Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Fliegt Prinz Harry schon kurz nach Philips Beerdigung wieder zurück?

Trauerfeier ohne Meghan  

Fliegt Prinz Harry schon kurz nach der Beerdigung wieder zurück?

14.04.2021, 22:49 Uhr | rix, t-online, spot on news

Fliegt Prinz Harry schon kurz nach Philips Beerdigung wieder zurück?. Prinz Harry: Der Enkel der Queen ist seit Sonntag in Großbritannien. (Quelle: Tolga Akmen - WPA Pool/Getty Images)

Prinz Harry: Der Enkel der Queen ist seit Sonntag in Großbritannien. (Quelle: Tolga Akmen - WPA Pool/Getty Images)

Für die Beerdigung seines Großvaters Prinz Philip ist Prinz Harry in seine Heimat gereist. Eines US-Medienberichts zufolge plant er dort aber keinen längeren Aufenthalt.

Am 17. April findet die Beerdigung des kürzlich verstorbenen Prinz Philip statt. Prinz Harry ist am Sonntag aus den USA zurück in seine Heimat Großbritannien gereist, um der Trauerfeier für seinen Großvater am Samstag beizuwohnen – ohne Herzogin Meghan.

Trauerfeier ohne Meghan

Doch nach der Bestattung des Ehemanns der Queen soll Harry offenbar schon sehr bald wieder in die Vereinigten Staaten fliegen, um bei seiner Ehefrau zu sein. Das berichtet "Page Six", die Klatschseite der "New York Post", unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen. Offiziell bestätigt wurde der nur kurze Aufenthalt des Queen-Enkels jedoch nicht.

Herzogin Meghan ist in den Staaten geblieben. Die 39-Jährige ist aktuell schwanger mit dem zweiten gemeinsamen Kind. Im Sommer soll die Tochter des Paares zur Welt kommen. Laut dem Buckingham-Palast haben ihr Ärzte von einer Reise nach Großbritannien abgeraten. Ihr Fernbleiben soll jedoch auch einen anderen Grund haben.

"Das würde Philip wollen"

Es ist das erste Mal, dass Prinz Harry nach dem Interview mit Oprah Winfrey auf seine Familie trifft. Meghan soll die Trauerfeier als Möglichkeit sehen, dass die Mitglieder der Familie "ihre Differenzen beiseitelegen und sich zu einer Einheit zusammenschließen". "Das würde Philip wollen", soll die 39-Jährige gesagt haben. Sie selbst sei bereit, der Royal Family zu vergeben.

Prinz Harry ist seit Sonntag zurück in seiner Heimat. Dort befindet sich der 36-Jährige aktuell in Quarantäne. Wie mehrere britische Medien berichten, soll er sich im Frogmore Cottage selbstisolieren. Das Gebäude auf dem Gelände von Schloss Windsor hatten er und Meghan bewohnt, bevor sie 2020 gemeinsam mit Sohn Archie in die USA umzogen. Nach aktuellen britischen Bestimmungen ist es Harry erlaubt, die Isolation nach fünf Tagen zu verlassen, wenn er einen negativen Corona-Test vorlegen kann.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal