Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

EM 2021: Diese Royals sahen sich England – Dänemark im Wembley an

EM-Spiel England gegen Dänemark  

Diese Royals fieberten im Wembley-Stadion mit

08.07.2021, 08:40 Uhr | rix, t-online, mbo

EM 2021: Diese Royals sahen sich England – Dänemark im Wembley an. Prinz William: Er sah sich das EM-Spiel England gegen Dänemark im Stadion an. (Quelle: Reuters / Catherine Ivill)

Prinz William: Er sah sich das EM-Spiel England gegen Dänemark im Stadion an. (Quelle: Reuters / Catherine Ivill)

Am Mittwochabend spielte im EM-Halbfinale England gegen Dänemark. Das ließen sich auch die Royals der jeweiligen Länder nicht entgehen. Jubeln konnten am Ende nicht alle adeligen Stadionbesucher.

Für die Fans der deutschen Nationalmannschaft gab es vergangene Woche nichts zum Jubeln. Im Achtelfinale der Euro 2020 verlor Deutschland gegen England. Nur Prinz George ließ die Herzen des Publikums höherschlagen.

Der siebenjährige Sohn von Prinz William und Herzogin Kate saß gemeinsam mit seinen Eltern im Londoner Wembley-Stadion, als sich England ins Viertelfinale schoss. Prinz George war ganz begeistert von dem Spiel auf dem Rasen – und faszinierte damit einige Royal-Fans. Hier können Sie noch einmal die schönsten Bilder des Prinzen während des Spiels sehen.

Halbfinale ohne Prinz George

Der älteste Sohn von William und Kate konnte den Sieg von England gegen Dänemark im EM-Halbfinale nach einem umstrittenen Strafstoß nicht live vor Ort im Londoner Wembley-Stadion mitverfolgen. Stattdessen sah sich sein 39-jähriger Vater das Spiel allein an. Seine Frau befindet sich aktuell in Quarantäne, da sie mit einer Person in Kontakt kam, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatte. 

Für Georges Abwesenheit könnte die Uhrzeit der Grund sein. Das Halbfinale zwischen England und Dänemark begann immerhin erst um 21 Uhr (20 Uhr in Großbritannien) statt – und ging samt Verlängerung bis nach 23.30 Uhr. Für einen Siebenjährigen recht spät.

Die Dänen-Royals waren auch vor Ort

Aber das Spiel war natürlich nicht nur für die Royals aus Großbritannien spannend. Mitglieder aus der dänischen Königsfamilie reisten ebenfalls an. Kronprinz Frederik und seine Frau Kronprinzessin Mary sahen sich das Match mit ihrem 15-jährigen Sohn Christian an. 

Die konnten am Ende des Abends zwar nicht so ausgelassen jubeln wie Prinz William. "Was für ein Spiel, was für ein Ergebnis! Eine riesige Teamleistung", schrieb er nach dem 2:1-Sieg von England gegen Dänemark auf Twitter. Er fügte hinzu: "Das ganze Land wird am Sonntag hinter euch stehen." Denn dann findet, ebenfalls im Wembley-Stadion, das EM-Finale gegen Italien statt.

Die Dänen-Royals waren nach dem Match zwar nicht in Feierlaune, zeigten sich aber stolz auf ihre Nationalmannschaft. "Danke an unsere Nationalmannschaft für eine fantastische Europameisterschaft. Auch wenn die Party jetzt (für dieses Mal!) vorbei ist, sind wir alle stolz auf die tolle Leistung, die wir gesehen haben. Danke, dass ihr mit eurem Herzen gekämpft und alles gegeben habt.", posteten sie auf ihrem offiziellen Instagram-Profil. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: