Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Sorge um Queen: Elizabeth II. sagt Reise zur Weltklimakonferenz in Glasgow ab

Arzt verordnet Pause  

Queen sagt weitere Reise ab

27.10.2021, 08:35 Uhr | dpa, aj

Sorge um Queen: Elizabeth II. sagt Reise zur Weltklimakonferenz in Glasgow ab. Queen Elizabeth II. (Archivbild): Die Ärzte hatten der 95-Jährigen zu einer Ruhepause geraten. (Quelle: Reuters/Victoria Jones)

Queen Elizabeth II. (Archivbild): Die Ärzte hatten der 95-Jährigen zu einer Ruhepause geraten. (Quelle: Victoria Jones/Reuters)

Zuletzt kamen immer wieder Sorgen um ihren Gesundheitszustand auf. Doch die 95-Jährige absolvierte weiterhin fleißig öffentliche Auftritte. Eine Reise, die der Queen besonders am Herzen liegt, muss sie nun jedoch absagen. 

Es ist ein Thema, das den britischen Royals besonders am Herzen liegt: Der Klimaschutz. Doch nun musste Queen Elizabeth II. nach einem Krankenhausaufenthalt einen wichtigen Termin absagen: Die britische Königin reist nicht wie geplant zur Weltklimakonferenz nach Glasgow in der kommenden Woche.

"Ihre Majestät hat mit Bedauern entschieden, dass sie doch nicht nach Glasgow reisen wird, um am Montag an einem Empfang bei der COP26 teilzunehmen", teilte der Buckingham-Palast am Dienstagabend mit.

Die Königin sei enttäuscht, werde aber eine Videobotschaft senden. Thronfolger Prinz Charles wird mit Ehefrau Camilla weiterhin bei der COP erwartet, genauso wie Prinz William und Herzogin Kate. Die britischen Royals haben sich in den vergangenen Wochen und Monaten wiederholt für energischeren Klimaschutz ausgesprochen.

Ergebnisse nach Untersuchung stehen noch aus

Nach einer ärztlich verordneten Pause hatte die Queen am Mittwoch wieder erste virtuelle Termine auf Schloss Windsor absolviert. In der vergangenen Woche hatte die Monarchin eine Reise nach Nordirland abgesagt und für medizinische Tests eine Nacht im Krankenhaus verbracht. Danach legte sie einige Ruhetage ein und wartete auf Ergebnisse.

Die Sorge um den gesundheitlichen Zustand der 95 Jahre alten Queen war in den vergangenen Wochen gewachsen, nachdem sie sich auf bei zwei Terminen mit Gehstock gezeigt hatte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: