Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTVDschungelcamp

Tessa Bergmeier im Dschungelcamp: Schwere Vorwürfe gegen Heidi Klum


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPanne bei der "Tagesschau"Symbolbild für einen TextIran baut Atomanlage heimlich umSymbolbild für einen TextBoeing 747: Besondere Geste von PilotenSymbolbild für einen TextKopftuchstreit: Schlappe für BerlinSymbolbild für einen TextEltern attackieren Markus SöderSymbolbild für einen TextBeliebte Serie wird neu aufgelegtSymbolbild für einen TextWird ein Flüchtlingskind Frankfurts OB?Symbolbild für einen TextTatort-Fotos: Nachwuchs-Richter kippt umSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin posiert oben ohneSymbolbild für einen TextSo verhindern Sie teure In-App-KäufeSymbolbild für einen TextBeyoncé kommt nach DeutschlandSymbolbild für einen Watson TeaserBayern-Transfer sorgt für SpottSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Tessa Bergmeier: "Die haben ein Monster aus mir gemacht"

Von t-online, rix

Aktualisiert am 20.01.2023Lesedauer: 3 Min.
Tessa Bergmeier: Das Model zählt zu den diesjährigen Dschungelkandidaten.
Tessa Bergmeier: Das Model zählt zu den diesjährigen Dschungelkandidaten. (Quelle: RTL+)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine einzige Geste prägte ihre komplette Karriere. Nun spricht Tessa Bergmeier im Dschungelcamp über ihre Zeit bei GNTM und offenbart Details über Heidi Klum.

"Tessa packt den Stinkefinger aus", schrieb ProSieben am 12. März 2009 zu einem Video-Ausschnitt von "Germany's next Topmodel". Mit dieser Geste wurde die damals 19-jährige Tessa Bergmeier zu einer der bekanntesten GNTM-Teilnehmerinnen aller Zeiten. Wenn über das Model gesprochen wird, heißt es seit fast 15 Jahren: Das ist doch die, die Heidi Klum den Mittelfinger gezeigt hat! Auch jetzt, während die mittlerweile 33-Jährige im Dschungelcamp sitzt, lässt sie das Thema von einst nicht los.

Die Wahrheit über den Mittelfinger

Papis Loveday, ein gefragtes Männermodel, spricht Tessa auf ihre Zeit bei GNTM an. Sie erzählt ihm, dass ihre Mittelfinger-Geschichte verdreht worden sei. Denn eigentlich habe der Stinkefinger nicht Heidi Klum gegolten, sondern einem Kameramann, der sie gefilmt habe, als sie nach dem Rauswurf weinte. In der Folge wurde es jedoch anders dargestellt. "Die haben mich verarscht! Ich fand das ungerecht. Ich wusste gar nicht, in was für ein Licht die mich da rücken wollen", so Tessa.

Tessa Bergmeier nahm 2009 an GNTM teil.
Tessa Bergmeier nahm 2009 an GNTM teil. (Quelle: imago stock&people)

"Die haben ein Monster aus mir gemacht, nur weil ich selbstbewusst war und wusste, was ich konnte. Das hat man herumgedreht als arrogant, eingebildet und dann haben sie mich auch als Bitch hingestellt", erzählt sie. "Jeder kannte mich draußen und hatte irgendwie einen Hass auf mich." Im Dschungeltelefon geht Tessa noch weiter auf das Thema ein: "Als ich aus der Show rauskam, hatte es eine immense Auswirkung auf meine Karriere. Ich konnte in Hamburg nicht mehr weiter modeln. Kein Kunde wollte mich mehr haben."

"Damals wurde geschrieben: 'Tessa Bergmeier stiehlt Heidi Klum die Show.'" Am liebsten würde sich jedoch die GNTM-Chefin selbst im Mittelpunkt sehen. "Ich war ja nur vier Folgen dabei, aber immer wo ich war, waren die Kameras auf mir – und das hat ihr nicht gepasst", so Tessa weiter. "Du darfst nicht mehr als sie leuchten. Du darfst nicht die Aufmerksamkeit nehmen."

"Sie denkt nur an sich"

So sieht es auch Papis. Er habe ähnliche Erfahrungen mit Heidi Klum gemacht. Unter anderem übernahm er 2018 bei GNTM die Rolle des Laufstegcoachs. "Sie denkt nur an sich. Ich glaube, Bruce, Jorge, Armin, Peyman, all die hat sie rausgeschmissen, weil die stärker als sie waren."

Bruce Darnell war einer ihrer ersten Juroren.
Bruce Darnell war einer ihrer ersten Juroren. (Quelle: imago)

Zudem lache Heidi Klum die Kandidatinnen auch aus. "Machtmissbrauch", so Tessa. "Der ist auch alles egal. Der sind die Mädchen egal, der sind die Leben egal, die dahinter stecken. Die ist eiskalt. Business, Business, Business." Sie habe gesehen, "wie eisig und bitterkalt sie ist, wie fake sie auch ist". Sie habe keine Empathie. "Eigentlich steckt da echt der Teufel hinter."

"Ich wurde mit meinen Gefühlen immer allein gelassen"

Auch mit Jolina Mennen spricht Tessa über ihre Zeit nach der Castingshow. "Ich bin mit 19 bei 'Germany's next Topmodel' gewesen und ich bin immer noch die Zicke und die, die überall ganz viel Aggressivität irgendwo reinbringt. Das bin ich aber alles gar nicht." Doch schon vor GNTM hatte Tessa eine schwierige Zeit. Ihre Eltern seien mit ihr überfordert gewesen. "Sie wussten es einfach nicht besser", sagt sie.

Auch in der Schule hatte Tessa Probleme. "Ich dachte früher immer, alle müssen mich mögen, aber es mochte mich niemand. In der Schule." Mitschüler hätten ihr an den Haaren gezogen, die Rippe gebrochen, den Schulranzen in den Müll geworfen. "Meine Lehrerin hat der ganzen Klasse erzählt, dass ich psychisch gestört sei."

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • RTL: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" vom 19. Januar 2023
  • prosieben.de: "Tessa packt den Stinkefinger aus"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Peter Klein und Yvonne Woelke dicht an dicht am Flughafen
Von Liesa Wölm
Bruce DarnellGermany's Next TopmodelHeidi Klum
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website