t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

"Wer wird Millionär?": Kandidatin verpasst "heiße Nächte" mit Silbereisen


"Wer wird Millionär?"
Kandidatin amüsiert mit kurioser Silbereisen-Anekdote

Von t-online, rix

Aktualisiert am 12.03.2024Lesedauer: 2 Min.
"Wer wird Millionär?": In der Rateshow spricht Sonja Schmarbeck über Florian Silbereisen.Vergrößern des Bildes"Wer wird Millionär?": In der Rateshow spricht Sonja Schmarbeck über Florian Silbereisen. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius / imago / Collage t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Am Montagabend erzählte eine WWM-Kandidatin eine Anekdote aus ihrem Leben – und in dem spielte auch einst Florian Silbereisen eine Rolle.

Bei "Wer wird Millionär?" interessiert die Zuschauer nicht nur die Fragen, sondern auch das Leben der Kandidaten. Denn wer auf dem Ratestuhl von Günther Jauch Platz nimmt, muss auch privat auspacken. So auch Sonja Schmarbeck.

Die 42-jährige Lehrerin aus Salzweg bei Passau war am Montagabend in der Quizshow zu Gast. Während der Fragerunde erzählte die Kandidatin dem Moderator zum Beispiel, dass sie gar nicht an einer Schule, sondern beim Finanzamt arbeiten wollte. Doch nach wenigen Wochen brach sie ihre Ausbildung ab und studierte Lehramt.

Nach der 16.000-Euro-Frage wollte Günther Jauch dann noch weiter in ihrer Vergangenheit zurück. Denn vor der Show wurde dem 67-Jährigen von der Produktion eine Anekdote aus dem Leben der Kandidatin verraten, auf die kam der Moderator dann zu sprechen.

"Heiße Nächte mit Florian Silbereisen"

"Ich glaube, es gibt viele Frauen in Deutschland, die vor Neid erblassen werden, wenn ich jetzt verrate, dass sie nur knapp an mehreren heißen Nächten mit Florian Silbereisen in einem Zimmer gescheitert sind!", so Jauch.

Florian Silbereisen zählt zu den beliebtesten Schlagerstars Deutschlands. Über zehn Jahre war er mit Helene Fischer liiert. 2019 folgte die Trennung. Seitdem gilt der Musiker als Single. Hätte Sonja Schmarbeck etwa die neue Frau an seiner Seite können?

Nein, denn die Geschichte ist eine ganz andere, als die Zuschauer nach der Aussage von Günther Jauch vermutet haben. Die Kandidatin erklärte die verpassten "heißen Nächte" mit dem Schlagerstar so: "Schuld ist eigentlich mein Vater. Der hat meine Mutter, als ich zur Welt kam, ins falsche Krankenhaus gefahren." An diesem Tag wurde auch Florian Silbereisen in Passau geboren – allerdings in der anderen Klinik.

"Was hätte daraus werden können"

Jauch ist sich sicher, dass die Kandidatin und der Musiker nach der Geburt im selben Zimmer gelegen hätten. "Damals wurden die Babys noch der Mutter erst mal weggenommen und kamen in so einzelne Bettchen", so der Moderator. "Dann hätten wir uns sozusagen das Zimmer teilen können für ein paar Tage. Schade", antwortete Sonja Schmarbeck darauf.

"Was hätte daraus werden können", fing der Moderator an zu überlegen. "Vielleicht bedauert er es im Nachhinein, dass nicht damals schon … aber na gut." Florian Silbereisen weiß von der Anekdote nichts.

Verwendete Quellen
  • RTL: "Wer wird Millionär?" vom 4. März 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website