t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

Jauch verzweifelt bei RTL: Gleich mehrere Pannen bei "Wer wird Millionär?"


"Man will mich hier nicht mehr haben"
Gleich mehrere Pannen bei "Wer wird Millionär?"

Von t-online, rix

Aktualisiert am 01.04.2024Lesedauer: 2 Min.
Günther Jauch: Seit mehr als 20 Jahren moderiert er "Wer wird Millionär?".Vergrößern des BildesGünther Jauch: Seit mehr als 20 Jahren moderiert er "Wer wird Millionär?". (Quelle: RTL)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Am Sonntagabend zeigte RTL ein Osterspecial von WWM – und das lief nicht ganz reibungslos ab. Gleich mehrmals hatte Jauch mit technischen Problemen zu kämpfen.

Während Florian Silbereisen im ZDF mit dem "Traumschiff" über die Weltmeere schipperte, holte Günther Jauch bei RTL wieder mehrere Kandidaten nach und nach auf seinen Ratestuhl. Für das Osterwochenende hatte sich der Sender für eine ganz besondere "Wer wird Millionär?"-Ausgabe entschieden.

Beim Osterspecial der Quizshow bekommen die Teilnehmer ein Osterei geschenkt, in dem sich ein Überraschungsjoker befindet. Für Kandidatin Vera Hertler gab es jedoch nicht nur ein weiteres Hilfsmittel, sondern auch jede Menge Pannen.

Bei der 16.000-Euro-Frage musste sie ihren Joker einlösen, obwohl sie die Antwort auf die Frage – "Wessen Karriere begann im Fernsehen exakt zugleich mit der von Ross Antony?" – eigentlich wusste. "Das war Giovanni Zarrella mit Ross Antony zusammen, die haben ihre Karriere bei Bro'Sis begonnen", so Vera Hertler.

"Aus dem Zusatzjoker wird ein Gnadenjoker"

Weil sie um den Joker bei der 16.000-Euro-Frage nicht herumkam, wollte sie jemandem aus dem Publikum die Chance geben, 500 Euro zu gewinnen. "Ich würde sagen: Oben der Herr im blauen Hemd, der schon 35 Millionen Mal aufgestanden ist und es wahrscheinlich immer wusste und schon ganz traurig geguckt hat …"

"Es ist das erste Mal in der Geschichte von 'Wer wird Millionär?', dass aus dem Zusatzjoker ein Gnadenjoker wird", stellte Jauch fest. Auf dem Weg ins Publikum meldete sich der Zuschauer zu Wort: "Ich habe ein Mikrofon bekommen, aber das funktioniert nicht." Bei dieser einen Mikrofon-Panne sollte es nicht bleiben.

"Das habt ihr mit Absicht gemacht"

Als Jauch nach der Antwort fragte, holte der Zuschauer erst einmal aus – ohne Punkt und ohne Komma. "Ich würde mich einfach kurz vorstellen, denn ich komme direkt aus der Nähe von Filderstadt, aus Tübingen. Also passt es ganz gut. Ich finde das sehr, sehr cool, danke schön. Ich hätte genau die gleiche Antwort gegeben. Das war Bro'Sis mit Giovanni Zarrella. Das war vollkommen richtig, alles richtig gesagt. Wunderbar. Das kann ich nur so bestätigen."

Auch als er gefragt wurde, was er mit den gewonnen 500 Euro machen will, holte er weit aus. "Wenn wir dem Mann das Mikrofon nicht wegnehmen, bin ich meinen Moderationsjob bald los", so Jauch. Und genau in diesem Moment passierte die nächste Panne. "Herr Jauch, Ihr Mikrofon ist ausgefallen", meldete sich die Regie aus dem Off. "Das habt ihr mit Absicht gemacht. Der Mann moderiert mich jetzt hier in Grund und Boden", hörte man Jauch noch sagen.

Der Moderator bekam ein Handmikrofon gereicht und fuhr mit der Moderation fort. Doch nach wenigen Minuten fiel auch das neue Mikrofon aus. "Man will mich hier nicht mehr haben", scherzte der 67-Jährige. Ein Ton-Mitarbeiter trat vor die Kamera und verkabelte Günther Jauch noch einmal neu. Die Show ging weiter, doch für Vera Hertler endete sie kurz darauf – bei der 32.000-Euro-Frage.

Verwendete Quellen
  • RTL: "Wer wird Millionär?" vom 31. März 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website