t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungTV

"Bergdoktor" Hans Sigl macht Schluss mit ARD: "Stehe nicht zur Verfügung"


"Stehe leider nicht zur Verfügung"
Hans Sigl macht Schluss mit ARD-Show

Von t-online, spot on news
11.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Hans Sigl: Der Schauspieler ist in vielerlei Hinsicht besorgt.Vergrößern des BildesHans Sigl: Der Schauspieler erreicht als "Bergdoktor" ein Millionenpublikum. (Quelle: IMAGO/Frank Hoermann/SVEN SIMON)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

"Der Bergdoktor" macht Schluss: Hans Sigl verkündet seinen Abschied von der ARD-Silvestershow. So erklärt der Moderator und Schauspieler seine Entscheidung.

Alles neu bei der ARD-Silvestershow? Nach Francine Jordi verkündet auch "Der Bergdoktor"-Star Hans Sigl seinen Ausstieg bei "Die große Silvester Show". "Aufgrund vieler Nachfragen, wie es denn nun sei mit der #silvestershow, habe ich eine kleine Mitteilung in eigener Sache zu machen. Aufgrund meines Drehplanes und anderer beruflicher Aufgaben kann ich dieses Mal leider nicht zur Verfügung stehen", verkündet der Schauspieler auf Instagram. "Es hat mir zweimal sehr großen Spaß gemacht. Danke an das gesamte Team rund um die große Produktion."

Der Schauspieler steht aktuell für die Dreharbeiten der 18. Staffel von "Der Bergdoktor" vor der Kamera. Der 54-Jährige spielt seit 2008 die Titelrolle Martin Gruber in der ZDF-Erfolgsserie. Die neuen Folgen werden voraussichtlich Ende 2024, Anfang 2025 zu sehen sein. Bereits abgedreht hat Sigl den Thriller "Flucht aus Lissabon". Der TV-Star spielt hier die Hauptrolle, die Dreharbeiten fanden in der portugiesischen Hauptstadt und Umgebung statt.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Mitte März teilte bereits Francine Jordi ihren Abschied aus der beliebten ARD-Silvestershow mit. "Nach neun Jahren Freude, Spaß, Erfahrung, Reife, Freundschaften, Herausforderungen, Leidenschaft und 'Prosit Neujahr' habe ich mich dazu entschlossen, das Team der Produktion 'Die große Silvester Show' in ARD, SRF und ORF als Moderatorin zu verlassen", erklärte die Schweizer Moderatorin und Sängerin auf Instagram. "Es war für mich ein großes Geschenk, ein Teil dieser Silvester-Familie sein zu dürfen." Auch an ihre drei Moderationspartner richtete sie einen "großen Dank" aus.

Jordi führte ab 2015 zunächst an der Seite von Alexander Mazza durch die Show. Jörg Pilawa übernahm ein Jahr später. 2022 wurde er schließlich von Hans Sigl abgelöst. Wie und mit welchem Moderationsteam "Die große Silvester Show" weitergeführt wird, ist noch nicht bekannt.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website