t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungTV

GNTM-Finale übertrumpft mit Quoten die Konkurrenz


"Germany's Next Topmodel"-Finale
Heidi Klum sticht ihre Konkurrenz aus

Von t-online, dra

14.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Heidi Klum: Mit "Germany's Next Topmodel" fuhr sie jetzt Top-Quoten ein.Vergrößern des BildesHeidi Klum: Mit "Germany's Next Topmodel" fuhr sie jetzt Top-Quoten ein. (Quelle: Neilson Barnard / Getty Images)
Auf WhatsApp teilen

Heidi Klum macht der Konkurrenz mit dem "Germany's Next Topmodel"-Finale den Garaus. Mit diesen Zahlen übertrumpfte sie RTL.

Heidi Klum hat am Donnerstag, dem 13. Juni, gleich zwei neue "Germany's Next Topmodel"-Kandidaten zu Siegern gekürt. Lea aus Düsseldorf und Jermaine aus Hessen gewannen die diesjährige Staffel, in der erstmals auch Männer teilnahmen. Neben Live-Catwalks und Fotoshootings fuhr das Finale auch mit weiteren spektakulären Momenten auf und wurde so zum Quoten-Hit.

Unter anderem war Bastian Schweinsteiger zu Gast bei GNTM-Chefjurorin Heidi Klum, die dem ehemaligen Fußballprofi mitten in der Show plötzlich die Hose herunterriss. Das löste unter den Zuschauern Diskussionen aus, wie Sie hier nachlesen können. Dennoch blieben zahlreiche von ihnen wohl am Ball. Wie DWDL berichtet, schalteten bei GNTM im Schnitt 1,62 Millionen Menschen ein, was beim Gesamtpublikum einem Marktanteil von 8,0 Prozent entspricht.

ProSieben übertrumpft RTL mit GNTM-Finale

Damit verfolgten 400.000 Zuschauer mehr die letzte GNTM-Folge der 19. Staffel als noch beim Halbfinale am vergangenen Dienstag, dem 11. Juni. Das war zeitgleich mit der Leichtathletik-EM im Ersten gelaufen und hatte nur 1,21 Millionen Zuschauer erreicht. Damit sei die GNTM-Quote laut "DWDL" so niedrig wie nie gewesen. Dennoch habe ProSieben an dem Abend die zweithöchste Quote eingefahren.

Im Finale erreichte GNTM in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen 810.000 Personen und damit einen Marktanteil von 18,8 Prozent. ProSieben hängte so deutlich die Konkurrenz ab. Im Durchschnitt hatte die GNTM-Staffel einen Marktanteil von 18 Prozent, die Auftakt- und Umstyling-Folge schafften es sogar auf 23 Prozent.

Mit der "ProSieben-Aftershow" holte der Sender nach dem GNTM-Finale jedoch nur noch 400.000 Zuschauer ab. Durchschnittlich lag ProSieben am Donnerstagabend aber dennoch bei 10,9 Prozent und damit etwa zweieinhalb Prozentpunkte vor der Konkurrenz RTL. Dort lief eine Wiederholung der "Gecheckt"-Reihe, die bloß 7,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe brachte. Auch der "Bozen-Krimi" im Ersten lag bei den 14- bis 49-Jährigen hinter GNTM, erreichte im gesamten Vergleich mit 4,63 Millionen Zuschauern jedoch deutlich mehr Personen und fuhr den Quoten-Tagessieg ein.

Verwendete Quellen
  • ProSieben: "GNTM" gibt am Dienstag klar nach"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website