Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungTV

Voice of Germany: Sexy Ramona wirft Butch aus dem Rennen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text82 Menschen sterben bei Demo im IranSymbolbild für einen TextRKI beobachtet Anstieg schwerer FälleSymbolbild für einen TextKeine Papst-Audienz: Tourist zerstört BüsteSymbolbild für einen TextRussen fliehen in Boot nach Alaska
Regen-Chaos in der Formel 1
Symbolbild für einen TextMax Kruses Lamborghini wurde gestohlenSymbolbild für einen TextMick Schumacher verursacht UnfallSymbolbild für einen TextBus kracht in Brücke – mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextMessi macht Ankündigung vor Katar-WMSymbolbild für einen TextStarkoch-Restaurant steht auf der KippeSymbolbild für einen Text"Wiesn-Welle" steigt stark anSymbolbild für einen Watson TeaserSkandal-Prinz drohen neue EnthüllungenSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

"The Voice": Sexy Ramona haute Butch aus dem Rennen

t-online, sgü

Aktualisiert am 16.12.2011Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Ersten sind draußen bei der ProSieben/Sat.1-Castingshow "The Voice of Germany". Und das, obwohl sie verdammt gut gesungen und Begeisterungsstürme vom Publikum geerntet haben. Soulman Butch zum Beispiel lieferte sich mit der Rock-Röhre Ramona Nerra ein heißes Battle. Ihre Version von "Ain't No Mountain High Enough" war ein absoluter Knaller. Schließlich haute ihn Ramona jedoch mit einer geballten Ladung Sex-Appeal aus dem Rennen.

The BossHoss begründeten ihre verdammt knappe Entscheidung damit, dass sie bei Ramona mehr Potenzial zur Weiterentwicklung sähen. Traurig auf jeden Fall, dass so ein starker Sänger bereits so früh verabschiedet wurde. Doch auch die anderen Battle-Kandidaten lieferten sich heiße Kopf-an-Kopf-Rennen. Percival aus Köln sang mit der Bochumer Musical-Sängerin Pamela Falcon "Purple Rain". Das Publikum im Saal hatte mit den Tränen zu kämpfen, so gefühlvoll war ihre Interpretation. Percival wurde als Sieger des Battles gewählt. Nena war völlig überwältigt: "Das war von Gott gegeben."

Culture Beat-Star Kim Sanders siegte

Verglichen mit anderen Casting-Shows war die musikalische Qualität der Darbietungen am Donnerstagabend wirklich enorm hoch. Auch Kim Sanders, die ehemalige Sängerin von Culture Beat, sang mit Alicia Emmi Berg Publikum und Jury in Euphorie. Sie interpretierten Rihannas Song "Only Girl In The World". Coach Nena entschied sich für Kim Sanders. Diese Wahl war nicht für alle Zuschauer im Saal nachvollziehbar, denn auch Alicia hatte eine sehr starke Performance gezeigt.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Simone Thomalla: Sie war am Mittwochabend zu Gast bei der Tribute-to-Bambi-Gala in Berlin.
Busenblitzer bei Simone Thomalla auf dem roten Teppich

Rüdiger sang sich in höhere Sphären

Xavier Naidoo ließ den Italiener Giovanni Costello gegen Rüdiger antreten. Giovannis Bass war ein heftiger Kontrast zu Rüdigers hoher Stimme. Nena war von dem 45-jährigen Italiener hingerissen. Doch Xavier entschied sich ganz klar für Rüdiger: "Du hast die beste Stimme des Universums."

Beim Trio-Battle gab es zwei Gewinner

Den nächsten Gesangs-Wettkampf lieferten sich das Dreigespann Ole, Andy Hermes und Bennie McMillan. Sie performten den Amy Winehouse-Hit "Valerie". Sie waren nicht ganz so überzeugend wie der Rest der Kandidaten, aber dennoch war ihre Leistung respektabel. Andy Hermes wurde rausgewählt, Ole und Bennie dürfen weiter kämpfen.

Was wird nun aus den großartigen Verlierern?

Auch Michael Schulte, Vicky und Laura Mars traten als Trio auf. Sie sangen "Falling Slowly". Die Entscheidung von Rea Garvey lautete: Michael ist weiter. Zuletzt traten noch die Rock-Girls Katja Georgas Spanos und Sharron Levy gegeneinander an. Sie sangen den Jet-Song "Are You Gonna Be My Girl". Nena traf die schwierige Entscheidung und wählte Sharron weiter. Insgesamt muss man feststellen, dass Entscheidungen der Juroren alle sehr knapp ausfielen. Die Sänger sind einfach alle klasse. Bleibt zu hoffen, dass sie trotz eines frühen Ausscheidens ihren Weg als Musiker gehen werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
NenaSat.1Xavier Naidoo
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website