Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Kommissarin Lund": ZDF stellt Krimi-Serie ein

...

"Kommissarin Lund" stellt die Ermittlungen ein

14.03.2013, 07:50 Uhr | CK, dpa

"Kommissarin Lund": ZDF stellt Krimi-Serie ein. Sofie Gråbøl als "Kommissarin Lund" (Quelle: ZDF / Tine Harden)

Sofie Gråbøl als "Kommissarin Lund" (Quelle: ZDF / Tine Harden)

Schlechte Nachrichten für alle Fans von Kommissarin Lund: Von der Krimi-Serie um die dänische Ermittlerin wird keine weitere Staffel gedreht. "Es gibt keine Fortsetzung", sagte eine ZDF-Sprecherin am Mittwoch. Die dritte Staffel der Reihe "Kommissarin Lund - Das Verbrechen" war am vorigen Sonntag nach unzähligen Handlungs-Umschwüngen mit einem spektakulären Finale zu Ende gegangen.

Die Ermittlerin Lund (Sofie Gråbøl) brachte den Mörder zu einem Geständnis, konnte ihn aber nicht überführen und richtete ihn mit einem Kopfschuss hin. Daraufhin floh sie vor der Polizei. Die Folge hatte durchschnittlich 3,21 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 14,7 Prozent.

"Aufhören, wenn es am schönsten ist"

Bereits vor der Ausstrahlung war im Gespräch gewesen, dass die dritte Staffel die letzte sein würde. "Es wird hart sein, aber ich habe mich entschieden aufzuhören, wenn es am schönsten ist", hatte Serien-Autor S¢ren Sveistrup vor einiger Zeit dem britischen "Guardian" gesagt. Der Krimi sei als Trilogie angelegt.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Die preisgekrönte Serie mit dem Originaltitel "Forbrydelsen" wurde von dem dänischen Sender DR entwickelt und gemeinsam mit dem ZDF produziert. Sie hat eine riesige internationale Fan-Gemeinde. In den USA wurde ein Remake gedreht. Für die grob gestrickten Pullover mit Schneeflockenmotiv, die Sarah Lund trägt, kursieren inzwischen zahlreiche Strickanleitungen im Netz.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018