Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Promi Big Brother": Georgina Fleur zieht Dschungelcamp Sat.1-Container vor

Georgina lästert nach Auszug  

"Promi Big Brother war schlimmer als das Dschungelcamp"

26.09.2013, 13:10 Uhr | CK, t-online.de

Nach nur fünf Tagen im Container war für Georgina schon wieder Schluss: Am Dienstagabend wurde sie bei "Promi Big Brother" rausgewählt. Doch nicht nur das, ihr Auszug ging neben dem Einzug von Ex-"Baywatch"-Star Pamela Anderson völlig unter. Das gefiel dem aufmerksamkeitssüchtigen Reality-Sternchen offenbar gar nicht - und so holte Georgina prompt zu einem Generalschlag gegen die Sat.1-Show aus. "Es war schlimmer als das Dschungelcamp", schimpfte die 23-Jährige im Interview mit der "Bild"-Zeitung. Sie muss es wissen: Schließlich war sie erst im Januar im australischen Urwald zu Gast.

Besonders eine Sache missfiel Georgina: "Ständig diese bekloppte 'Big Brother'-Stimme! Kaum war ich eingeschlafen, hat die mich schon wieder geweckt." Auch ihre Ex-Mitbewohner bekamen ihr Fett weg. So sagte sie über Sänger Fancy: "Vor dem hatte ich Angst. Fancy ist irgendwie gruselig."

"Das größte Miststück im deutschen Fernsehen"

Die härtesten Worte fand Georgina jedoch für Ex-"Catch the Millionaire"-Kandidatin Natalia. "Sie ist das größte Miststück im deutschen Fernsehen!", lästerte ausgerechnet die als Dschungelzicke bekannt gewordene Rothaarige.

Zumindest eine Bewohnerin konnte Georginas Herz dann aber doch erweichen - und zwar Jenny Elvers. "Sie ist die sympathischste, authentischste und lustigste", lautete das Urteil der ehemaligen "Bachelor"-Kandidatin, die deshalb auch auf einen Sieg von Jenny tippt.

"Manuel hat mir die Zunge in den Hals gesteckt"

Außerdem plauderte Georgina in dem Interview noch aus, dass sie abseits der Container-Kameras mit dem Boxer Manuel Charr geknutscht habe. "Manuel Charr hat mich an die Wand gedrückt und mir die Zunge in den Hals gesteckt", so Georgina. Sie selbst sei total baff gewesen und habe das gar nicht gewollt. "Ich hatte sofort ein schlechtes Gewissen." Sowohl Manuel als auch sie selbst sind nämlich eigentlich anderweitig vergeben. Doch ob Dschungelnatter Georgina tatsächlich völlig unschuldig an dem Gezüngel war? Das wissen wohl nur die beiden Kandidaten selbst...

Foto-Serie mit 0 Bildern

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal