Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

MDR-Moderator Daniel Baumbach konnte Lachen nicht mehr halten

...

Kichernder MDR-Sprecher  

Plötzlich konnte er das Lachen nicht mehr halten

18.05.2016, 19:48 Uhr | t-online.de

MDR-Moderator Daniel Baumbach konnte Lachen nicht mehr halten. Bei einem Beitrag über ein betrunkenes Pärchen konnte Nachrichtensprecher Daniel Baumbach das Lachen nicht mehr halten. (Quelle: Screenshot MDR)

Bei einem Beitrag über ein betrunkenes Pärchen konnte Nachrichtensprecher Daniel Baumbach das Lachen nicht mehr halten. (Quelle: Screenshot MDR)

Plötzlich konnte er einfach nicht mehr an sich halten: Mitten in der Nachrichtensendung "MDR Thüringen Journal" am 16. Mai brach Anchorman Daniel Baumbach in einen handfesten Lachflash aus. Grund war ein Beitrag über ein betrunkenes Pärchen.

Baumbach berichtete gerade über ein Verkehrsdelikt unter Alkoholeinfluss, als ihm ob der obskuren Geschichte plötzlich seine professionelle Contenance abhanden kam. In Rudolstadt war ein 35-Jähriger mit einem Alkoholspiegel von 5,5 Promille von der Polizei angehalten worden. Zur Verteidigung hatte der Fahrer erklärt, seine Frau sei gestürzt und er habe sie schnellstmöglich ins Krankenhaus bringen wollen. Sein Führerschein wurde dennoch eingezogen.

Diesmal mehr als zwei Promille

Nur zwei Stunden später ging das Pärchen erneut in die Fänge der Polizei. Diesmal saß die Frau am Steuer - bei ihr stellten die Ordnungshüter nun einen Atem-Alkoholwert von über zwei Promille fest, womit auch sie ihren Führerschein los war. Als Baumbach diese letzte Tatsache verlas, hatte er bereits sichtlich Mühe, dem aufsteigenden Gelächter Herr zu werden.

Posted by Daniels Lacher"
"MDR Thüringen"

Unter Anstrengung rettete sich der Sprecher in die nachfolgende Meldung über ein Waldfest auf der Hohen Asch, die er dann aber nur noch unter Gickeln und Glucksen vortragen konnte. Immer wieder entschuldigte sich Baumbach dabei für seinen nicht zu kontrollierenden Lachdrang und beendete den Betrages schließlich mit den Worten: "Entschuldigung, das sollte nicht so sein."

Die Zuschauer dürften den kleinen Ausrutscher wohl kaum übel nehmen. Auch der Sender nahm die Sache mit Humor und veröffentliche den Lachanfall seines Sprechers auf der MDR-Facebook-Seite unter dem Titel "Daniels Lacher".

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Finden Sie jetzt Ihr perfektes Festtagskleid
Mode von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018