HomeUnterhaltungTVPromi Big Brother

"Promi Big Brother": Mobbing-Opfer Robin Bade heult sich aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBiden leistet sich peinlichen PatzerSymbolbild für einen TextSteuerfreie Arbeitgeber-Pauschale kommtSymbolbild für einen TextUmstrittener HSV-Vorstand zurückgetretenSymbolbild für einen TextNBA-Star lehnt wegen Impfung 100 Mio. abSymbolbild für einen TextVerletzte nach nach Pyro-Chaos in JenaSymbolbild für einen Text"Endlich": Klub feuert StadionsprecherSymbolbild für einen TextDeutsche Mine in der Ukraine aufgetauchtSymbolbild für einen TextGeorge drohte Freund mit Vater WilliamSymbolbild für einen TextHailey Bieber bricht ihr SchweigenSymbolbild für einen TextDieselpreis sinkt unter kritische MarkeSymbolbild für einen TextEx-Minister will zur FDP wechselnSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry: Brisante E-MailSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt

Mobbing-Opfer Robin Bade heult sich aus

Von t-online
10.09.2016Lesedauer: 2 Min.
Nah am Wasser gebaut: Robin Bade kann nicht mehr.
Nah am Wasser gebaut: Robin Bade kann nicht mehr. (Quelle: Sat.1)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Da ist er noch nicht einmal zwei Tage im "Promi Big Brother"-Haus, und schon ist Teleshop-Moderator Robin Bade mit seinen Nerven am Ende. Im Interview-Raum fehlten dem Dampfplauderer vor lauter Schluchzen sogar die Worte.

Die vorangegangenen Szenen erinnerten irgendwie an klassisches Schulhof-Gebaren. Auf der einen Seite die coolen Jungs in der Raucherecke (Mario Basler und Ben Tewaag), auf der anderen Seite der unbedarfte Neue (Robin Bade) als perfektes Mobbing-Opfer.

So hatte dann Robin schnell einen von ihm ungeliebten Spitznamen erhalten: Manuel. Zunächst wurde er von Mario und Ben nur als "Neuer" angeredet, dann zählten sie eins und eins zusammen und freuten sich genüsslich über ihre Kreativität.

Klare Kräfteverhältnisse in der Kanalisation

Anders Robin: Mit zunehmend dickem Hals wollte er die Aussprache mit den sich zum Dream Team entwickelnden Bad Guys. Doch die ließen ihn eiskalt abblitzen. "Ich kann hier sagen, was ich will", tönte Mario. "Und wenn ich dich bitte, es sein zu lassen?", wollte Robin wissen. "Du hast mich noch nicht gebittet", konterte Mario. "Ich bitte dich", gab Robin klein bei. "Na also, geht doch", brummte Mario. So viel zu den Kräfteverhältnissen in der Kanalisation.

Es dauerte dementsprechend auch nicht mehr allzu lange, ehe Robin im Interview-Raum seinen Zusammenbruch zelebrierte, mit geröteten Augen nach Worten suchte, keines herausbrachte und nach längerer Schweigezeit unversehens wieder verschwand. Muss der "Big Brother" bald den nächsten Ersatzkandidaten aus dem Hut zaubern?

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Königin Margrethe II.: Die Monarchin hat sich für Veränderungen entschieden.
Königin Margrethe II. entzieht Royals ihre Titel

Nikotinmangel und Verschwörungstheorien

Allerdings hatte es Robin auch darauf angelegt, ins Abseits manövriert zu werden. Offenbar hatte er sich als Vorbereitung auf seinen Einsatz im "PBB"-Haus durch sämtliche Klatschspalten gelesen. Nun löcherte er vor allem Mario und Ben mit penetranten Fragen zu ihrem Privatleben.

Das ohnehin wegen Nikotinmangels nicht sonderlich gut gelaunte dynamische Duo sah deshalb bereits eine Verschwörung. "Da stimmt etwas nicht", war sich Mario sicher. "Ich glaube, die Schlaumeier da oben haben den als Provokateur hier runter geholt", lautete Bens Theorie. "Er hat keine Chance. Da kann er sich die Zähne ausbeißen", schob Mario einer möglichen Annäherung den finalen Riegel vor.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
TV-Serien und Filme
Alles was zähltGZSZPolizeiruf 110Tatort


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website