t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

"Das Supertalent": Schlangenfrau Alina begeistert Bruce Darnell


Ticket fürs "Supertalent"-Finale
Schlangenfrau Alina begeistert Bruce Darnell

Von t-online
02.10.2016Lesedauer: 2 Min.
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Sie war der Hingucker beim "Supertalent" am Samstagabend: Schlangenfrau Alina Ruppel begeisterte die Jury so sehr, dass es von Bruce Darnell prompt ein Ticket für die Final-Show gab. Doch nicht nur ihr Auftritt war beeindruckend, sondern auch ihre Geschichte.

Noch heute ist das Training für ihre Gesundheit von Bedeutung: "Es ist wichtig für mich zu üben, da ich sonst wieder in meine Krankheit zurückverfalle", sagte Alina in der Show.

2007 beim "Supertalent" gescheitert

Es war nicht der erste Auftritt der Akrobatin beim "Supertalent". 2007 nahm die 19-Jährige schon einmal am "Supertalent" teil. Doch damals scheiterte sie an der Jury. "Dass ich nicht weitergekommen bin, war nicht so schlimm. Ich war froh, auf der Bühne zu stehen", erklärte Alina nun. "Doch der Gedanke hat mich nie losgelassen, deswegen hatte ich mich nochmal beworben."

Ein Glück für Alina, dass sie noch einmal ihr Glück versuchte. Denn während Chefjuror Dieter Bohlen von ihrem ersten Auftritt nicht sonderlich begeistert gewesen war, verzauberte sie ihn nun schon mit ihrem Anblick - schließlich trug die Aktrobatin einen hautengen, tiefdekolletierten Body und Strapse.

"Wow, wow, wow"

Mit ihrer Show sorgte sie bei Bohlen und seinen Mitjuroren dann endgültig für Begeisterungsstürme. Bruce Darnell nannte ihre Verbiegungen "die außergewöhnlichste Show", die er in seiner Zeit beim "Supertalent" gesehen habe. "Wow, wow, wow", schwärmte er und zeigte sich vor allem von Alinas Ausdauer und Kampfgeist angetan. "Ich finde, das muss heute belohnt werden", erklärte Darnell und drückte den goldenen Buzzer, der die Akrobatin direkt ins "Supertalent"-Finale am 17. Dezember beförderte.

Dort wird die Kandidatin um den Titel kämpfen. Sollte sie ihn gewinnen, wäre es der krönende Abschluss einer beeindruckenden Geschichte.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website