Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

"Tagesthemen": So verabschiedete sich Moderator Thomas Roth


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGrößter US-Sportstar tritt zurückSymbolbild für einen TextUnfall mit Puma-Panzern: Zwölf VerletzteSymbolbild für einen TextBSE-Alarm: Der Rinderwahn ist zurückSymbolbild für einen TextDöner-Urteil hat weitreichende FolgenSymbolbild für einen TextDieter Bohlen beleidigte MitjurorinSymbolbild für ein BildMaskenpflicht endet: Die skurrilsten FotosSymbolbild für einen TextForscher entdecken mögliche Alien-SignaleSymbolbild für einen TextAlarm: Marder paaren sich zu TodeSymbolbild für einen TextSportmoderatorin bekommt ihr erstes KindSymbolbild für einen TextEurojackpot: neue Details zum GewinnerSymbolbild für einen Text"Markus Lanz": Das sind seine GästeSymbolbild für einen Watson TeaserAmazon stellt beliebten Service einSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

So verabschiedete sich Thomas Roth von den "Tagesthemen"

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 03.10.2016Lesedauer: 1 Min.
Letzte "Tagesthemen"-Ausgabe mit Moderator Thomas Roth.
Letzte "Tagesthemen"-Ausgabe mit Moderator Thomas Roth. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Wie sagt man so schön: It's Time To Say Good-bye": Am Sonntagabend hat Thomas Roth zum letzten Mal die "Tagesthemen" moderiert. Nach beinahe vier Jahrzehnten Journalismus geht der 64-Jährige in den Ruhestand.

Kurz nach 23 Uhr verabschiedete sich Roth in der Nachrichtensendung von seinen Zuschauern: "38 Jahre durfte ich Sie aus vielen Ländern und Kontinenten informieren. Vieles war schön, manches schwierig und gefährlich. Das gehört zum Beruf des Journalisten."

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Eine Bitte zum Abschied

Roth, der einen dunkelblauen Anzug mit hellblauer Krawatte trug, bedankte sich bei den Zuschauern für das Vertrauen. "Eine Bitte habe ich noch", fügte er hinzu. "Schenken Sie das Vertrauen auch meinem Nachfolger Ingo Zamperoni, der in diesen Tagen aus Amerika zurückkehrt." Zum Schluss sagte Roth in seinem gewohnten Stil: "Kommen Sie gut durch die herbstliche Nacht."

Nach dem Ende der Sendung kam ein rund 20-köpfiges Redaktionsteam ins Studio und überreichte dem ARD-Pensionär einen Blumenstrauß - als erster wurde Roth vom Kollegen Jan Hofer umarmt. Nachfolger Zamperoni hat als "Tagesthemen"-Moderator am 24. Oktober Premiere.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Dieter Bohlen beleidigte auch eine seiner Mitjurorinnen
Von Liesa Wölm
Tagesthemen
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website