Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Adam sucht Eva" 2016: Jesse flieht nach Zoff von der RTL-Insel

"Adam sucht Eva"  

Nach Mega-Zoff: Jesse verlässt fluchtartig die Liebesinsel

05.10.2016, 12:54 Uhr | t-online.de

"Adam sucht Eva" 2016: Jesse flieht nach Zoff von der RTL-Insel. "Adam sucht Eva"-Kandidat Jesse hat die Nase voll von freier Körperkultur unter Südsee-Sonne. (Quelle: RTL)

"Adam sucht Eva"-Kandidat Jesse hat die Nase voll von freier Körperkultur unter Südsee-Sonne. (Quelle: RTL)

Oje, was ist da bloß passiert? Eben noch war Muskelmann Jesse in der RTL-Nacktshow "Adam sucht Eva" total begeistert von Nackt-Neuling Peer Kusmagk, jetzt soll er nach einem heftigen Streit mit Peer und zwei Damen fluchtartig die Trauminsel verlassen haben.

Kandidat Jesse trägt sein Herz, wie man so schön sagt, auf der Zunge. Er denkt nicht groß nach, bevor er losblubbert, meistens kann man ihm seine Worte aber nicht übel nehmen. Nun aber scheinbar doch. In der letzten Sendung hat Jesse die bezaubernde Chantal mit Komplimenten ob ihrer schönen Kurven überschüttet. Mitstreiterin Leo hat er allerdings abgewatscht. Zitat: "Du hast eine Top-Figur. Und Leo kann gut Eier machen."

"Du bist bei mir unten durch!"

Mit Sicherheit hat sich der Hüne bei diesem Satz nichts böses gedacht - und genau das wurde ihm zum Problem. Peer Kusmagk fing auch gleich an zu meckern. "Das gehört sich einfach nicht!" Doch statt sich bei der Sängerin zu entschuldigen, holte Jesse noch weiter aus: "Du bist bei mir unten durch", motzte er, an Leo gewandt. Die distanzierte sich sogleich von dem Muskel-Macho: "Ich versuche, das nicht so nah an mich rankommen zu lassen." 

"Ich werde heute das Camp verlassen"

Alle, die gehofft hatten, die laue Südseenacht würde die aufgewühlten Emotions-Wogen glätten, wurden am nächsten Morgen eines Besseren belehrt. Jesse hatte sich unter dem Sternenhimmel zu einem drastischen Schritt entschlossen. Zunächst entschuldigte er sich jedoch: "Leute, ich hab eine Ansage. Wie ihr wisst, bin ich schon sehr lange hier. Ich entschuldige mich erstmal bei dir, Leo und Peer. Ich wollte einfach nach Hause und das habe ich wahrscheinlich bei euch ausgelassen. Ich werde heute das Camp verlassen.“

Sprach's und ging. Vor allem Dschungelkönig Peer Kusmagk war damit gar nicht einverstanden. Er brummelte: "Das hinterlässt irgendwie einen bitteren Nachgeschmack."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe