• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Horst Lichter trauert um toten Freund Tamme Hanken


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUS-Polizei erschießt AfroamerikanerSymbolbild für einen TextSchüsse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild für einen TextGletschersturz: Noch Dutzende VermissteSymbolbild für einen TextSydney: Menschen auf Frachtschiff in NotSymbolbild für einen Text"Polizeiruf 110": Kannten Sie die Mutter?Symbolbild für einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild für einen TextKultregisseur mit 59 Vater gewordenSymbolbild für einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild für einen TextTödlicher Badeunfall in KölnSymbolbild für einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild für einen TextNachbarin findet Blutspritzer an HaustürSymbolbild für einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild für einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Horst Lichter trauert um seinen Freund Tamme Hanken

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 19.10.2016Lesedauer: 1 Min.
Koch Horst Lichter und Tier-Osteopath Tamme Hanken wollten gerne auf Abenteuerreise gehen.
Koch Horst Lichter und Tier-Osteopath Tamme Hanken wollten gerne auf Abenteuerreise gehen. (Quelle: Henning Kaiser/Ingo Wagner/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

TV-Koch Horst Lichter trauert um seinen verstorbenen Freund, den Pferdeflüsterer Tamme Hanken und schrieb in einem Gastbeitrag für die Zeitschrift "Gala", dass die beiden eigentlich gemeinsam auf große Abenteuerreise gehen wollten.

"Wir wollten als Asterix und Obelix quer durch Frankreich ziehen, mit Kochen, Essen und allem Drum und Dran", berichtete Lichter in dem Beitrag, in dem er Abschied von seinem Freund nimmt.

Letztes Telefonat nicht lange her

Die beiden TV-Stars waren befreundet, immer wieder traten sie gemeinsam vor der Kamera auf. "Unser letztes Telefonat ist noch nicht so lange her. Wir hatten verrückte Ideen", schrieb Lichter.

"Großer Körper für riesiges Herz"

Als ihm vor einigen Jahren der 2,06 Meter große Hanken vorgestellt worden sei, sei ihm schnell klar gewesen, "dass dieser typisch ostfriesisch raue Kerl seinen großen Körper braucht, um sein riesiges Herz darin unterzubekommen", hieß es in dem Gastbeitrag weiter.

Hanken war vor anderthalb Wochen völlig überraschend an Herzversagen gestorben. Mit seinen chiropraktischen Fähigkeiten war er in mehreren TV-Formaten als "XXL-Ostfriese" und "Knochenbrecher on Tour" bekannt geworden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kam Ihnen die Mutter des Täters im "Polizeiruf 110" bekannt vor?
  • Steven Sowa
  • Arno Wölk
Von Steven Sowa, Arno Wölk
FrankreichHorst Lichter
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website