Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungTV

The Voice 2016: Samu Haber sieht Änderung positiv, Catterfeld dagegen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoVermisste und Todesopfer auf FerieninselSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextPortugal: Stürmer-Legende gestorbenSymbolbild für einen TextTaiwan: China-Freunde gewinnen bei WahlSymbolbild für einen TextNasa-Kapsel stellt Entfernungsrekord aufSymbolbild für einen TextItalien: Pornostar tritt bei Wahl anSymbolbild für einen TextRTL-Show: Paare stehen festSymbolbild für einen TextFoto: Neymar zeigt geschwollenen FußSymbolbild für einen TextMargot Robbie spricht über NacktszeneSymbolbild für einen TextMann stürzt mit 4,9 Promille vom E-RollerSymbolbild für einen Watson TeaserKönig Charles überrascht mit BeschlussSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Coaches geteilter Meinung zur Regeländerung

Von t-online
Aktualisiert am 27.10.2016Lesedauer: 1 Min.
Die Coaches von "The Voice of Germany" (l-r): Andreas Bourani, Michi Beck, Smudo, Yvonne Catterfeld und Samu Haber.
Die Coaches von "The Voice of Germany" (l-r): Andreas Bourani, Michi Beck, Smudo, Yvonne Catterfeld und Samu Haber. (Quelle: ProSieben)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der neuen Staffel von "The Voice of Germany" müssen Kandidaten, bei denen kein Coach buzzert, die Bühne verlassen, ohne dass sich die Juroren in ihren Sesseln umdrehen. Einige Fans warfen ProSieben deshalb Respektlosigkeit und schlechte Manieren vor. Auch die Coaches sind geteilter Meinung.

"Man hat die Künstler dadurch immer mit einem guten Gefühl nach Hause geschickt", trauert Yvonne Catterfeld in "Bild" vergangenen Zeiten hinterher. Und Smudo von den Fantastischen Vier bedauert, dass er einige Dramen erst bei der Ausstrahlung sehen werde und ihm dann einige Entscheidungen bestimmt leid täten.

Samu Haber sieht die Änderung dagegen positiv. "Ich fokussiere meine Zeit und Energie gerne auf die Leute, die weiterkommen", sagt der finnische Sänger.

Außerdem halten sich die Coaches auch nicht immer an die Vorgabe und schauen schon das ein oder andere Mal über die Lehne der Sessel, wenn sie die Neugier packt.

Keine "Pseudo-Mitleids-Bekundungen"

Alec Völkel von The BossHoss, der in den ersten drei Staffeln von "The Voice of Germany" zu den Coaches gehörte, befürwortet die neue Regel ebenfalls. "Es erscheint nur als herzlos, ist aber ehrlich, fair und sauber", sagt Völkel. Das erspare "Pseudo-Mitleids-Bekundungen".

ProSieben selbst reagierte bereits mit einem Tweet auf die Kritik der Fans. Die neue Regelung sei eine "weltweite Veränderung", betreffe also alle mittlerweile weit über 50 nationale "The Voice"-Versionen, hieß es da. "Dadurch bleibt mehr Zeit für die Sänger, die in die nächste Runde kommen."

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Der erste Star wurde rausgewählt
Andreas BouraniSamu Haber
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website