• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • The Voice 2016: Jury hält 17-Jährige für einen Mann


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Patricia SchlesingerSymbolbild für einen TextUrlauberin von Sonnenschirm aufgespießtSymbolbild für ein VideoArmee muss Tiere vor Verdursten rettenSymbolbild für einen TextWütende Fans zünden Spieler-Autos anSymbolbild für einen Text"Kleiner Nick"-Schöpfer Sempé ist totSymbolbild für einen TextEintracht Frankfurt jagt drei SpielerSymbolbild für einen TextNBA vergibt Rückennummer 6 nicht mehrSymbolbild für einen TextSeil gerissen: Junge Kletterin stirbtSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserWurst-Rückruf: Warnung vor VerzehrSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Diese 17-Jährige hielten die Coaches für einen Kerl

Von t-online
Aktualisiert am 11.11.2016Lesedauer: 2 Min.
Die Coaches hielten die 17-jährige Anna-Lena für einen Mann.
Die Coaches hielten die 17-jährige Anna-Lena für einen Mann. (Quelle: ProSiebenSat.1)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Geschlechter-Wirrwarr bei "The Voice of Germany": Gleich dreimal waren sich die Coaches in den Blind Auditions der siebten Folge nicht sicher, ob ihnen gerade Männlein oder Weiblein etwas vorträllert.

Die ersten fetten Fragezeichen zauberte Anna-Lena auf die Gesichter der Team-Chefs. Mit tiefer, rauer Stimme intonierte die 17-Jähige "Barfuß Am Klavier" von AnnenMayKantereit. Andreas Bourani sofort verwirrt: "Ist das ne Frau?". Michi Beck und Smudo waren ebenfalls unschlüssig: "Mädchen oder Junge? Eigentlich schon ein Typ, oder?" Gleichermaßen ratlos: Yvonne Catterfeld.

Trotz Konfusion buzzerten alle außer Bournai für die Teenagerin aus Grafenau. Doch auch nachdem sich die Coaches umgedreht hatten, blieb die Geschlechterfrage Thema. "Wir dachten: ganz klar ein Mann - und den Typen wollten wir haben", erklärten die Fantas.

Catterfeld war von der Weiblichkeit der Kandidatin auch jetzt noch nicht überzeugt: "Ich kann meinen Ohren normal ganz gut trauen, aber ich dachte, ich hätte einen Mann gehört. Jetzt frage ich mich, ob ich meinen Augen trauen kann. Bist du eine Frau oder ein Mann?" Als auch die letzten Zweifel ausgeräumt waren, trat Anna-Lena dem Team von Samu Haber bei. Vielleicht, weil der sich am zurückhaltendsten zur Geschlechtersache geäußert hatte.

"Ich hab gedacht, da steht jetzt eine Frau"

Den gegenteiligen Effekt löste der 39-jährgie Artur aus, der sich mit einer sehr hoch gesungenen Version des Prince-Hits "The Most Beautiful Girl In The World" auf die Bühne traute. Bei dem Marbuger war sich vor allem Samu nicht sicher. "Das hätte ich nicht erwartet. Ich hab gedacht, da steht jetzt eine Frau", gestand der Finne. Im Team haben wollten Artur am Ende nur Catterfeld und Bourani, den Zuschlag bekam die Dame.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Gerhard Schröder verklagt den Bundestag
Gerhard Schröder (Archivbild): Der SPD-Politiker darf vorerst in der Partei bleiben.


Bei Marco aus Stuttgart hatten wiederum die Fantas Probleme mit der Geschlechter-Zuordnung. Schon während seiner Version von Ed Sheerans "Lego House" fragte Michi Beck verwundert: "Mann oder Frau? Mann oder Frau?". Und auch Smudo räumte ein: "Wir haben eine Weile gerätselt, ob es eine dunkle, rauchige Frauenstimme ist." Das schien den Kandidaten aber nicht zu stören - am Ende entschied er sich für Team Fanta.

Fazit: Offenbar ist es bei "The Voice of Germany" kein Nachteil, gesanglich die Mann-Frau-Grenze verschwimmen zu lassen. Immerhin schafften es alle drei in die nächste Runde.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sebastian Milpetz
Andreas BouraniSamu Haber
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website