Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

ZDF will "ML Mona Lisa" einstellen

...

ZDF will die Sendung einstellen  

TV-Magazin "ML Mona Lisa" vor dem Aus

08.02.2017, 14:47 Uhr | t-online.de

ZDF will "ML Mona Lisa" einstellen. "ML Mona Lisa"-Moderatoren Barbara Hahlweg und Alexander Mazza müssen wohl demnächst ihren Hut nehmen. Das TV-Magazin steht vor dem Aus. (Quelle: dpa)

"ML Mona Lisa"-Moderatoren Barbara Hahlweg und Alexander Mazza müssen wohl demnächst ihren Hut nehmen. Das TV-Magazin steht vor dem Aus. (Quelle: dpa)

Seit über 30 Jahren gibt es das TV-Magazin "ML Mona Lisa". Jetzt droht dem ZDF-Klassiker das endgültige Aus. Das bestätigte der Mainzer Sender gegenüber dem Medienmagazin "dwdl".

Ein ZDF-Sprecher räumte demnach ein, es werde derzeit darüber nachgedacht, "ML Mona Lisa" ab Spätsommer 2017 einzustellen. "Das ZDF ist dazu im Gespräch mit dem Personalrat und der Redaktion. Allen Kolleginnen und Kollegen werden neue Aufgaben innerhalb des ZDF angeboten", sagte er gegenüber "dwdl".

"Constructive Journalism" nach skandinavischem Vorbild

Die neue Formel beim ZDF soll stattdessen "Constructive Journalism" sein. Der Sender dazu konkret: "Um das Programm am Samstag zu stärken und publizistisch auffälliger zu werden, wird ein neues halbstündiges Dokumentationsformat vorbereitet, das den skandinavischen und britischen Vorbildern von 'Constructive Journalism' folgt und sich mit gesellschaftspolitischen Themen im europäischen Vergleich befassen soll."

"ML Mona Lisa" ging im April 1988 an den Start, zunächst als reines Frauenmagazin. In den letzten Jahren versuchte man jedoch unter dem Motto "Frauen, Männer und mehr" ein breiteres Publikum anzusprechen. 2016 erreichte man damit auf dem 18-Uhr-Sendeplatz am Samstagabend im Schnitt 1,3 Millionen Zuschauer. Seit 2011 steht Barbara Hahlweg für die Sendung vor der Kamera, ein Jahr später kam Moderator Alexander Mazza hinzu.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018