Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Joko und Klaas: So akribisch planten sie den Streich bei Goldene Kamera

...

Gosling-Fake bei Goldener Kamera  

So akribisch planten Joko und Klaas ihren Streich

08.03.2017, 07:51 Uhr | t-online.de

So planten Joko und Klaas den Gosling-Streich. (Screenshot: ProSieben) (Quelle: ProSieben)
So planten Joko und Klaas den Gosling-Streich

Ein falscher Ryan Gosling nahm die Trophäe entgegen.

So planten Joko und Klaas den Gosling-Streich. (Screenshot: ProSieben)


Es war das Highlight der Goldenen Kamera: Als der Preis für den "Besten Film International" gekürt wurde, nahm ein falscher Ryan Gosling die Trophäe entgegen. Unzählige verdutzte Gesichter im Publikum. Dahinter steckte ein ausgetüftelter Plan von Joko und Klaas.

Wochenlang hatte das Moderatoren-Duo seinen Streich akribisch vorbereitet. "Wir haben einen neuen Weg gefunden, wie man Preise gewinnen kann", sagte Joko Winterscheidt in der gestrigen "Circus HalliGalli"-Folge.

Sie streuten Hinweise

Anfang Februar habe man extra eine PR-Agentur ins Leben gerufen, die angeblich Hollywoodstars an TV-Shows vermittelt, und dafür eine eigene Internetseite erstellt.

Tatsächlich streuten Joko und Klaas sogar kleine Hinweise. Denn die Fake-Agentur nannten sie "Conrad, Hertz & Gravemann". Die Initialen C, H und G könnten auch für "Circus HalliGalli" stehen. Als Kontaktperson gab das Team eine gewisse Katharina Dolus an. Der Nachname ist ein lateinisches Wort, das auf Deutsch "Betrug" bedeutet.

Joko und Klaas sind verantwortlich für den falschen Ryan Gosling. (Quelle: imago)Joko und Klaas sind verantwortlich für den falschen Ryan Gosling. (Quelle: imago)

Die Veranstalter bissen an

Per Mail teilte "Conrad, Hertz & Gravemann" im Februar mit, dass "La La Land"-Star Ryan Gosling für einen Werbedreh in Hamburg sei - zufällig am Tag der Preisverleihung. Die Macher der Goldenen Kamera bissen an, zeigten sofort Interesse.

Doch damit nicht genug. Die Fake-Agentur stellte Bedingungen: Wenn Ryan Gosling schon auftritt, wolle er auch einen Preis gewinnen. Kein Problem für die Macher der Goldenen Kamera. Sie schufen für ihren anspruchsvollen Star einfach die Kategorie "Bester Film International", damit der "La La Land"-Schauspieler eine Trophäe bekommen konnte.

Ryan-Gosling-Double Ludwig Lehner (Quelle:     picture alliance / Christian Charisius/dpa POOL/dpa)Ludwig Lehner ist das deutsches Ryan-Gosling-Double. (Quelle: picture alliance / Christian Charisius/dpa POOL/dpa)

Gosling-Double ist eigentlich Koch

Joko und Klaas engagierten dann das Gosling-Double Ludwig Lehner. Der Koch aus München, der dem Hollywood-Schauspieler nur entfernt ähnlich sieht, gelangte mit einer Kapuze über dem Gesicht unerkannt in die Garderobe. Die ProSieben-Kameras immer im Schlepptau, getarnt als Dreh-Team einer Dokumentation über Gosling.

Joko und Klaas fieberten vor dem Fernseher mit. Nach seinem Auftritt flüchtete der falsche Ryan mitsamt Gefolgschaft und Goldener Kamera in der Hand aus der Halle.

Macher wollten Preis zurück

"In erster Linie wollten wir die Goldene Kamera bekommen, die haben wir jetzt", kommentierte Klaas Heufer-Umlauf die Show, die für viele Twitter-Nutzer "in die Geschichte eingehen wird". Die Trophäe will das Duo unbedingt behalten, die Macher der Preisverleihung fordern die "gestohlene" Kamera dagegen zurück.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018