Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Sommerhaus der Stars": Alle streiten – Helena Fürst schenkt reinen Wein ein

"Sommerhaus der Stars"  

Helena Fürst schenkt Giulia Siegel reinen Wein ein

17.08.2017, 09:06 Uhr | mam, t-online.de

"Sommerhaus der Stars": Alle streiten – Helena Fürst schenkt reinen Wein ein. Helena Fürst schenkt sich vor allem selbst reinen Wein ein.  (Quelle: MG RTL D / Stefan Menne)

Helena Fürst schenkt sich vor allem selbst reinen Wein ein. (Quelle: MG RTL D / Stefan Menne)

Mittlerweile kämpfen nur noch sechs Promipaare im "Sommerhaus der Stars" um 50.000 Euro. Dabei bröckelt die Fassade der Einwohner genauso schnell, wie der Putz in der neuen Herberge. Diesmal muss Helena Fürst mal wieder einiges einstecken, doch am Ende hat sie gut lachen und sorgt damit für dicke Luft.

Bereits zum Anfang der Sendung liegen die Nerven von Helena Fürst und ihrer Erzrivalin Giulia Siegel blank. "Ich habe noch nie so einen asozialen Menschen kennen gelernt", ätzt Giulia und kriegt prompt Bestätigung von "Hot oder Schrott"-Star Matthias Mangiapane: "Sie ist eine Teufelin!" Doch um den Frieden zu wahren und auf Wunsch von Ennesto will Giulia offenbar reinen Wein einschenken und entschuldigt sich bei "Höllena". Alles nur Show, weiß auch die Fürstin: "Auf Kommando jetzt umzuschalten... mal sehen, ob ich das kann."

"Eure Liebe ist nicht echt"

Passend dazu spielen alle Damen des Hauses das Spiel "Reinen Wein einschenken" und schon geht der Streit in die nächste Runde. Jede Kandidatin am Tisch muss eine negative Aussage einem der Mitbewohnerpaare zuordnen. Helena kann dabei drei Kategorien für sich entscheiden, unter anderem "Eure Liebe ist nicht echt". Dabei läuft nicht nur ihr Glas über, die 43-Jährige selbst kocht auch vor Wut.

Doch dann wendet sich das Blatt prompt, denn in ihrem Verlierer-Umschlag findet sich Helena als vermeintliche Gewinnerin wieder und darf darüber entscheiden, wer beim nächsten Paarspiel ausgeschlossen wird. Entsetzen bei der Fürst-Konkurrenz, doch Helena lacht und schließt natürlich Giulia Siegel aus: "Ich würde mir selber einen Preis verleihen. Wie geil!“

Aurelio und Lisa sind raus

Für "Bachelorette"-Macho Aurelio Savina und seine Freundin Lisa Freidinger reicht es am Ende nicht. Bei der Nominierung erhalten die beiden zwar genauso viele Stimmen wie NDW-Star Markus Mörl und seine Freundin Yvonne König, das Zünglein an der Waage ist aber "Hot oder Schrott"-Star Hubert Fella.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal