Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Get the F*ck out of my House": Jana Julie Kilka hatte Angst vor Show mit Thore

"Get the F*ck out of my House"  

Jana Julie Kilka hatte Angst vor der Show mit Thore

25.01.2018, 17:50 Uhr | Maria Holzhauer und Janna Specken, JSp, mho, t-online.de

"Get the F*ck out of my House": Jana Julie Kilka hatte Angst vor Show mit Thore. Jana Julie Kilka und Thore Schölermann: Das Powerpaar moderiert zusammen eine ProSieben-Show. (Quelle: imago images)

Jana Julie Kilka und Thore Schölermann: Das Powerpaar moderiert zusammen eine ProSieben-Show. (Quelle: imago images)

Jana Julie Kilka und Thore Schölermann sind ein Powerpaar. Und trotzdem hatte die Schauspielerin Angst vor der gemeinsamen Arbeit mit ihrem Liebsten, wie sie im t-online.de-Interview verrät.  

"Get the F*ck out of my House" heißt die Show, die Jana und Thore gemeinsam präsentieren. Kurzfassung des Konzepts: 100 Leute leben in einem 116 Quadratmeter großen Haus. Wer als Letzter übrig bleibt, hat gewonnen.

Als Schauspieler standen die beiden bereits für "Verbotene Liebe" vor der Kamera. Das gemeinsame Moderieren war aber Neuland, vor allem für die 30-Jährige. "Am Anfang haben wir gedacht: 'Ach du scheiße, vier Wochen lang zusammen arbeiten!'. Ich hatte vor allem Angst, weil es für mich ja das erste Projekt war und Thore schon Moderationsvollprofi ist", erklärt Jana Julie im Gespräch mit t-online.de. "Aber es hat super funktioniert, wir sind auch noch zusammen", scherzt sie am Rande der Fashion Week in Berlin weiter.

Thore Schölermann und Jana Julie Kilka: Sie sind die Moderatoren von "Get the F*ck out of my House".  (Quelle: ProSieben)Thore Schölermann und Jana Julie Kilka: Sie sind die Moderatoren von "Get the F*ck out of my House". (Quelle: ProSieben)

Auf das Urteil ihres Partners, der zum Beispiel bei "Taff" viele Erfahrung in diesem Bereich sammelte, kann sie sich immer verlassen: "Das Geile ist, wir sind sehr ehrlich miteinander. Wir konnten uns auch zoffen und dann vertragen wir uns auch wieder. Wir beide sind gegenseitig unsere härtesten Kritiker. Wenn dann mal einer sagt, das war gut, dann war es auch wirklich gut." 

Das Moderieren hat Jana Julie übrigens so viel Spaß gemacht, dass sie sich auch in Zukunft vorstellen kann, neue Projekte zu übernehmen. 

"Get the F*ck out of my House" läuft donnerstags ab 20.15 Uhr auf ProSieben. 

Quellen und weiterführende Informationen:
- offizielle Seite "Get the F*ck out of my House"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal