• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Dschungelcamp
  • Dschungelcamp-Zweiter Daniele Negroni: "Kam mir vor wie ein DSDS-Déjà-vu"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild für einen TextTexas: Neue Details zu toten MigrantenSymbolbild für einen TextWärmepumpen für alle? Neue OffensiveSymbolbild für ein VideoRussische Panzerkolonne fährt in eine FalleSymbolbild für einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-RückrufSymbolbild für einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild für einen TextBritney Spears' Mann spricht über EheSymbolbild für einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild für einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild für einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild für einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild für einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild für einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Daniele Negroni: "Es kam mir vor wie ein Déjà-vu bei DSDS"

Ein Interview von Luca Cordes

Aktualisiert am 04.02.2018Lesedauer: 2 Min.
Daniele Negroni: Er muss sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben.
Daniele Negroni: Er muss sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. (Quelle: MG RTL D / Stefan Menne)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Für Daniele Negroni war die Krone so nah! Doch Dschungelkönig wurde nicht er, sondern Jenny Frankhauser. Mit t-online.de spricht er nun über den Moment der Verkündung und worauf er sich jetzt am meisten freut.

Wie ein Verlierer klingt Daniele Negroni nicht, als er ans Telefon geht, um über sein knappes Scheitern im Dschungelcamp zu sprechen. Der Sänger, für den es schon bei "Deutschland sucht den Superstar" im Jahr 2012 nur für Platz zwei reichte, gibt sich gelassen und stolz auf sich selbst.

t-online: Daniele, was ging in dir vor, als du gestern so knapp vor dem Ziel rausgeflogen bist?
Daniele Negroni: Es kam mir vor ein Déjà-vu bei DSDS. Dass ich so weit gekommen bin und der Sieg so nah und plötzlich wieder so fern war. Als sie den Namen Jenny genannt haben, war ich schon auch traurig. Aber im Nachhinein muss ich sagen: Die Jenny hat es genauso verdient, sie hat alles gegeben.

Spätestens nach der harten Prüfung gestern hättest du aber schon auch das Anrecht auf die Krone gehabt.
Ich wollte nichts lebendes Essen und dann dachte ich: Ach komm, Spinnen mag ich nicht, dann mache ich es eben. (lacht) Ich wollte unbedingt, dass wir dieses Candle Light Dinner noch zusammen haben.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Warum Putin nicht verhaftet wird
Wladimir Putin: Der russische Präsident besuchte erstmals nach Beginn des Ukraine-Krieges mit Tadschikistan und Turkmenistan zwei ausländische Staaten.


Ohne zu zögern aß Daniele Negroni in seiner letzten Prüfung eine lebende Wasserspinne.
Ohne zu zögern aß Daniele Negroni in seiner letzten Prüfung eine lebende Wasserspinne. (Quelle: MG RTL D / Stefan Menne)

Wie hast du das knappe Scheitern bis jetzt verarbeitet?
Ein paar Stunden danach habe ich gedacht: Warum traurig sein? Ich bin Zweiter, zwar nicht Dschungelkönig, aber dafür Dschungelprinz. Ich bin happy. Und natürlich wollte ich auch meine Dankbarkeit aussprechen für die Unterstützung der Leute.

Was steht nach dem Dschungelcamp denn jetzt bei dir an?
Also ich mache auf jeden Fall meine Musik weiter, ganz klar. Ich freue mich einfach, wenn ich bald wieder in Deutschland bin und für meine "Negromis" auf der Bühne stehen kann. Ich werde mich auch ins Studio setzen. Ich habe so viele Song-Ideen, weil ich einfach so viel Zeit zum Nachdenken hatte. Alles andere lasse ich auf mich zukommen.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Das klingt gut. Und privat?
Ich habe mich auf meinen Bruder gefreut, den ich heute wiedergesehen habe. Aber am allermeisten freue ich mich darauf, wenn ich in Deutschland meiner Mama einen dicken Schmatzer geben darf. Und natürlich auch auf die Lasagne, die sie mir versprochen hat.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
DSDSDaniele NegroniDeutschlandJenny Frankhauser
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website