Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"GLOW"-Star Alison Brie: "Frauen steigen in den Ring und dominieren die Welt"

"GLOW"-Star Alison Brie  

"Frauen steigen in den Ring und dominieren die Welt"

26.06.2018, 15:08 Uhr | rix, t-online.de

"GLOW"-Star Alison Brie: "Frauen steigen in den Ring und dominieren die Welt". Alison Brie: Die Schauspielerin spielt Ruth. (Quelle: Netflix)

Alison Brie: Die Schauspielerin spielt Ruth. (Quelle: Netflix)

Ring frei für Runde zwei: Die Netflix-Serie "GLOW" bekommt eine zweite Staffel. Alison Brie und Betty Gilpin haben verraten, wie sie über Wrestling denken und wie es ist, am Set nur mit Frauen zu arbeiten.

Gymnastikanzüge im Neonlook, Glanzstrumpfhosen und Föhntollen: Nein, Ruth, Debbie & Co. gehen nicht zum nächsten Aerobic-Kurs, bei "GLOW" dreht sich alles ums Frauen-Wrestling. Frauen-Wrestling? Ist Wrestling nicht eine Männer-Domäne?

"GLOW": Die Netflix-Serie bekommt eine Fortsetzung. (Quelle: Netflix)"GLOW": Die Netflix-Serie bekommt eine Fortsetzung. (Quelle: Netflix)

Das dachten sich auch die zwei Hauptdarstellerinnen Alison Brie und Betty Gilpin. "Ich wusste absolut nichts über Wrestling", verrät die Ruth-Darstellerin im Gespräch mit t-online.de. "Viele Menschen – auch ich – dachten, Wrestling ist nur für Männer. Das stimmt nicht. Und das ist das Tolle an der Show: Frauen steigen in den Ring und dominieren die Welt."

Betty Gilpin und Alison Brie: Sie spielen Debbie und Ruth. (Quelle: imago)Betty Gilpin und Alison Brie: Sie spielen Debbie und Ruth. (Quelle: imago)

In der zweiten Staffel geht es – wie auch schon in der ersten Staffel – um die Wrestling-Gruppe "GLOW" (Abkürzung für "Gorgeous Ladies of Wrestling"). Doch jetzt sind aus den unbekannten Frauen vom letzten Jahr lokale Berühmtheiten geworden, die nun erst einmal lernen müssen, mit ihrem neuen Ruhm umzugehen. 

"GLOW": Die zweite Staffel ist ab dem 29. Juni auf Netflix verfügbar. (Quelle: Netflix)"GLOW": Die zweite Staffel ist ab dem 29. Juni auf Netflix verfügbar. (Quelle: Netflix)

Wie für die Charakter in der Serie war auch für Alison Brie und Betty Gilpin Wrestling-Training absolutes Neuland. "Ich habe immer nur Muskeln für den Strand oder Unterwäsche-Drehs antrainiert. Muskeln, die nur gut aussehen, aber gar keine Funktion haben", gesteht Betty. "Sechs Mal die Woche habe ich trainiert, dann gehe ich einmal wandern und bin sofort aus der Puste. Ich habe nie etwas für mein Herz getan oder Muskeln beansprucht, die man braucht. Heute trainiere ich anders."

Auch ihre Serienkollegin hat ein ganz neues Körpergefühl gewonnen. "Es war total aufregende unsere Körper mal anders zu benutzen und zu sehen, zu was wir eigentlich fähig sind. Wir konnten unsere Körper als Werkzeug sehen." Vor allem, weil am Set hauptsächlich nur Frauen waren. "Wir mussten uns keine Gedanken machen, dass unsere Körper dünn aber gleichzeitig auch kurvig sind, so wie ihn Männer mögen. Das war eine viel gesündere Art und Weise zu arbeiten", so Alison Brie.

Die zweite Staffel von "GLOW" ist ab dem 29. Juni auf Netflix verfügbar.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal