Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Sommerhaus der Stars" – Die Trash-WG bekommt dieses Jahr neue Regeln

Ekelprobe für Blanco und Co.  

Pikante Toilettenregel im "Sommerhaus der Stars"

28.06.2018, 23:22 Uhr | t-online.de, JSp

"Sommerhaus der Stars" – Die Trash-WG bekommt dieses Jahr neue Regeln. Die Kandidaten: v.l.: Patricia Blanco und Nico Gollnick, Bert Wollersheim und Bobby Anne Baker, Uwe Abel und Iris Abel, Shawne Fielding mit Patrick Schöpf (oben), Frank Fussbroich und Elke Fussbroich, Stephanie Schmitz und Julian Evangelos, Jens Büchner mit Daniela Büchner und Micaela Schäfer und Felix Steiner (unten).  (Quelle: MG RTL D / Stefan Menne)

Die Kandidaten: v.l.: Patricia Blanco und Nico Gollnick, Bert Wollersheim und Bobby Anne Baker, Uwe Abel und Iris Abel, Shawne Fielding mit Patrick Schöpf (oben), Frank Fussbroich und Elke Fussbroich, Stephanie Schmitz und Julian Evangelos, Jens Büchner mit Daniela Büchner und Micaela Schäfer und Felix Steiner (unten). (Quelle: MG RTL D / Stefan Menne)

Es könnte so schön sein: 17 Tage Portugal All Inclusive. Doch was die Promis im "Sommerhaus der Stars" erwartet, ist alles andere als Urlaub. Die insgesamt acht Paare müssen sich einer echten Ekelprobe stellen. 

Die Unterkunft, in der die Promis einquartiert werden, ist nicht gerade ein Luxusanwesen. Im Gegenteil: Micaela Schäfer, Patricia Blanco, Jens Büchner und Co. haben im Sommerhaus keinerlei Privatsphäre. Sie schlafen zusammen in Stockbetten, die Matratzen sind hart und unbequem. Doch das ist noch nicht das Schlimmste.

"Das Sommerhaus der Stars": Hier werden die Promis maximal 17 Tage wohnen.  (Quelle:  MG RTL D)"Das Sommerhaus der Stars": Hier werden die Promis maximal 17 Tage wohnen. (Quelle: MG RTL D)

Ein Außenklo mit strengen Regeln

Eine der Toiletten befindet sich nicht im Haus, sondern im Garten. Für das Außenklo gibt es eine ortsübliche Regel, wie RTL vorab verrät. Das Toilettenpapier darf nämlich nicht heruntergespült werden, sondern muss extern entsorgt werden. Wie sich die Promis dabei anstellen, bleibt spannend. 

Kleinerer Pool – mehr Putz

Außerdem gibt es weitere Neuerungen für die dritte Staffel der Doku-Soap. Der Pool ist kleiner als sonst, und der Putz des Hauses blättert noch stärker von den Wänden, als noch in der vorherigen Staffel. Eine Neuerung kommt aber dann sogar den Promis noch entgegen. Sie dürfen sich erst ab der dritten Folge gegenseitig nominieren und können bis dahin ungestört im Haus bleiben. 

Die dritte Staffel von "Das Sommerhaus der Stars" läuft ab dem 9. Juli immer montags um 20.15 Uhr auf RTL.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal