Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Die Bachelorette": Großer Zoff beim Wiedersehen

Streit und Anschuldigungen  

Großer Zoff beim "Bachelorette"-Wiedersehen

07.09.2018, 14:48 Uhr | t-online.de, JSp

Schwere Kandidaten-Vorwürfe gegen "Bachelorette" Nadine

Die Entscheidung ist ihr sichtlich schwer gefallen: die letzte Rose vergibt Bachelorette Nadine an Alex. Daniel bekommt statt Rose 'nen Korb. Ob das die richtige Entscheidung war? (Quelle: RTL)

Nach "Bachelorette"-Finale: Rafi wirft Nadine Schauspielerei vor, Daniel ist immer noch enttäuscht. (Quelle: RTL)


Beim traditionellen "Bachelorette"-Wiedersehen kamen einige der ehemaligen Teilnehmer zusammen. Unter ihnen auch Rafi. Er hatte Nadine zuvor kommentarlos sitzengelassen. Jetzt wirft er ihr auch noch ein falsches Spiel vor. 

Nachdem die Zuschauer sehen konnten, wie Nadine Klein ihre letzte Rose an Alex vergab, gab es das große Wiedersehen mit Frauke Ludowig. Wieder vereint mit ihren ehemaligen Rosenkavalieren gab es von beiden Seiten erst einmal Klartext. 

"Du hast ja eine Schauspielausbildung" 

Zwischen Rafi und Nadine herrschte keine gute Stimmung, der 28-Jährige legt nochmal nach. Hintergrund: Rafi verließ, ohne mit Nadine darüber zu sprechen, die Show.  Als er gefragt wird, ob er Nadines Entscheidung für Alex nachvollziehen könne, lästerte er über die Tränen der Bachelorette: "Es kam für mich persönlich nicht echt rüber, als du geweint hast. Man darf nicht vergessen, du hast ja auch eine Schauspielausbildung, ich glaube, du kannst auf Knopfdruck weinen. Für mich war das nicht authentisch, sorry." Nadine konnte über solche Vorwürfe nur lachen. "Das kann man so definitiv nicht spielen. Mir war das selbst unangenehm und peinlich", antwortete sie. Nicht nur bei Nadine und Rafi gab es Meinungsverschiedenenheiten, sondern auch bei Rafi und Filip, sehen Sie hier, wie die Fetzen flogen: 



"Das kommt nicht authentisch rüber"

Auch als die Bachelorette darüber sprach, wie es nun um ihren Beziehungsstatus steht, wetterte Rafi: "Das kommt nicht authentisch rüber. Ich glaube, es wird nicht lange halten." Auch Nadine fand für den Fitnesstrainer wenig schmeichelnde Worte: "Ich finde mit Respekt kann man sich natürlich noch gegenüber treten. Aber da kam ja noch so viel nach. Acht Stunden vor deinem Abgang hast du mir noch gesagt, du möchtest ein Einzeldate", erklärte sie. "Mir gegenüber hast du dich auch immer als Opfer dargestellt. Dabei warst du es, der vom Leder gezogen hat." Und weiter: "Im Nachhinein hast du gesagt, ich hätte geweint bei deinem Auszug. Ich habe oft geweint, aber als ich das erfahren habe, war ich trocken wie die Sahara."

Rafi konterte: "Ich war immer direkt, ich habe immer meine Meinung gesagt. Manchmal entscheidet man sich anders, wenn man eine Nacht darüber geschlafen hat." Tatsächlich stieß Rafis Abgang auch den anderen Kandidaten bitter auf. Schließlich nahm er erst die Rose an und reiste dann ab, so stahl er anderen die Möglichkeit länger zu bleiben. 

Nadine und Alex jedenfalls wollen nun erst einmal ihre gemeinsame Zeit alleine genießen. Sie wollen für einige Tage in den Urlaub fahren. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal