Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Die Höhle der Löwen": Dieser Thelen-Deal ist wieder geplatzt

"Sind getrennte Wege gegangen"  

Dieser "Höhle der Löwen"-Deal ist wieder geplatzt

12.09.2018, 16:45 Uhr | mbo, t-online

"Die Höhle der Löwen": Dieser Thelen-Deal ist wieder geplatzt. Thomas Poddey, Philip McRae und Julian Bäßler von Pazls: Ihr Deal ist geplatzt. (Quelle: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer)

Thomas Poddey, Philip McRae und Julian Bäßler von Pazls: Ihr Deal ist geplatzt. (Quelle: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer)

Für viele Gründer ist "Die Höhle der Löwen" eine große Chance. Auch die Erfinder von Pazls versuchten ihr Glück. Frank Thelen ging einen Deal mit ihnen ein – doch der ist schon wieder passé.

Julian Bäßler, Thomas Poddey und Phillip McRae stellten bei "Die Höhle der Löwen" ihre Erfindung Pazls vor. Möbel, die ohne Werkzeug, Schrauben oder Nägel aufgebaut werden können – alles kinderleicht, dank Magneten. Investor Frank Thelen schnappte zu. Er wollte 400.000 Euro investieren für 25 Prozent des Unternehmens. Doch dazu kam es nie.

Investment ist nicht zustande gekommen

"Das Investment ist im Anschluss leider nicht zustande gekommen. Wir sind getrennte Wege gegangen", erzählt Pazls-Geschäftsführer Thomas Poddey jetzt in einem Interview mit "Gründerszene". Seine Aussage wurde von Frank Thelens Beteiligungsgesellschaft Freigeist Capital bestätigt. 

Auch die Gründe für den geplatzten Deal legt Thomas Poddey offen: "Dass der Deal nicht zustande gekommen ist, lag letztlich daran, dass Freigeist die Wettbewerbs- und Marktsituation anders eingeschätzt hat, als wir das tun." Die drei Gründer bedauern, dass Thelen aus dem Deal ausgestiegen ist, "deswegen sind wir aber nicht am Boden zerstört".

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: