Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Specials > Bauer sucht Frau >

"Bauer sucht Frau": Nach Streit im Ferkelstall – Heike verlässt Bauer Claus

Nach Streit im Ferkelstall  

Nächste Trennung bei "Bauer sucht Frau"

30.10.2018, 11:38 Uhr | so , t-online.de

"Bauer sucht Frau": Nach Streit im Ferkelstall – Heike verlässt Bauer Claus. Claus und Heike: Im Schweinestall kam es zwischen den beiden zu einer Auseinandersetzung. (Quelle: RTL)

Claus und Heike: Im Schweinestall kam es zwischen den beiden zu einer Auseinandersetzung. (Quelle: RTL)

Er hatte sich zu Beginn so viel Mühe gegeben, doch scheinbar nicht genug. Nach einer Auseinandersetzung im Stall hat Heike vorzeitig den Hof verlassen und sich mit Tränen in den Augen von Bauer Claus verabschiedet. 

Futter in die Schubkarren und ab in den Schweinestall: In der dritten Folge von "Bauer sucht Frau" durfte Kandidatin Heike bei Bauer Claus auf dem Hof mit anpacken. Die 48-Jährige zeigte im Stall keine Berührungsängste und fütterte die rund 500 Schweine zügig und mit viel Hingabe. Doch das war dem Landwirt nicht genug: "Das muss schneller gehen." Heike schlug sich unter dem Druck gut und bekam am Ende sogar Lob von dem sonst eher wortkargen Niedersachsen. 

Auch bei dem Vater von Claus konnte die Hobbyreiterin punkten. Sie stellte bei der Pferdepflege ihr Können unter Beweis. Papa Ludwig zeigte sich beeindruckt: "Heike, ich bewundere dich, wie du an die Pferde herangehst." Was harmonisch begann endete jedoch in einem Drama.

"Wir sind nicht im Zirkus"

Die Hundetrainerin wollte unbedingt versuchen, eines der Ferkel mit Bananenstücken zu dressieren. Das fand Claus überhaupt nicht gut: "Wir sind nicht im Zirkus." Der 47-Jährige machte Heike zuliebe aber trotzdem mit. Der Versuch, den Tieren Kunststücke beizubringen, endete dann allerdings in einer Auseinandersetzung. Denn der Landwirt hatte eines der Tiere kräftig angepackt und hochgehoben. "Ein absolutes No-Go", fand Heike. Der Dressurversuch scheiterte, das weitere Kennenlernen zwischen den beiden auch. 


Heike im Schweinestall: Der Umgang von Bauer Claus mit den Ferkeln und mit ihr selbst wurde der Hundetrainerin zu viel.  (Quelle: RTL)Heike im Schweinestall: Der Umgang von Bauer Claus mit den Ferkeln und mit ihr selbst wurde der Hundetrainerin zu viel. (Quelle: RTL)

Nach dem Vorfall stellte die 48-Jährige den Niedersachsen zur Rede und verabschiedete sich von ihm mit Tränen in den Augen. Sie habe sich nicht ernst genommen gefühlt. "Du hast das alles ins Lächerliche gezogen", fügte sie hinzu. Claus zeigte sich zunächst wenig empathisch, dann bereute er aber sein Verhalten. Zum Ende gab es eine Umarmung und ein kurzes "Tschüss".

Deborah verlässt Dirk

Auch Bauer Dirk musste in der Folge Abschied nehmen. Die 36-jährige Deborah suchte beim Spaziergang das Gespräch mit dem schüchternen Sauerländer: "Ich habe den Eindruck, du interessierst dich für mich nicht." Der Schäfer müsse erst mal warm werden. Doch Deborah wollte nicht warten und entschied sich, ihre Koffer zu packen. Dirk zeigte sich enttäuscht, aber optimistisch. "Die Hoffnung stirbt zuletzt, dass man noch eine Partnerin findet", sagte er.

Verwendete Quellen:
  • "Bauer sucht Frau"-Folge vom 29. Oktober

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal