Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Goodbye Deutschland": Auswanderer Bernd ist seit acht Jahren obdachlos

Obdachlos auf der Insel  

"Goodbye Deutschland"-Bernd kämpft auf Mallorca ums Überleben

08.01.2019, 16:09 Uhr | JaH, t-online

"Goodbye Deutschland": Auswanderer Bernd ist seit acht Jahren obdachlos. Bernd: Der Auswanderer lebt auf der Straße.  (Quelle: MG RTL D / 99pro media)

Bernd: Der Auswanderer lebt auf der Straße. (Quelle: MG RTL D / 99pro media)

Für Bernd ist der Traum vom Auswandern zum Alptraum geworden. Seit acht Jahren lebt der Deutsche auf der Sonneninsel – obdachlos und ohne ein geregeltes Einkommen. 

"Tiefer als ich bin, kann kein Mensch mehr fallen", sagt Bernd in der jüngsten Folge "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer". Als Maler wollte er sich ein neues Leben auf Mallorca aufbauen. Seit acht Jahren lebt er dort nun auf der Straße. 

Magengeschwür und fehlendes Essen 

An der Seite von Ralph, der ebenfalls obdachlos ist, kämpft Bernd ums Überleben, im wahrsten Sinne des Wortes. Ralph hat sogar ein sich entwickelndes Magengeschwür. Der Rat vom Arzt: Er soll regelmäßig essen. Doch genau das ist für Ralph und Bernd ein großes Problem. Mit kleineren Jobs auf der Straße finanzieren sie sich. Einen Großteil des eingenommenen Geldes investieren sie in Alkohol und Zigaretten. 

"Letztes Jahr war noch bedeutend besser. Auch in den Sommer- und Urlaubsmonaten. Da haben wir bedeutend mehr Geld auf der Straße gemacht als heute", erklärt Bernd. Doch das habe sich verändert: "Die Leute haben einfach kein Geld mehr. Die nehmen hier in den Hotelanlagen saftige Preise. Da haben die für so Spinner wie mich auf der Straße kein Geld mehr."

"Es reicht gerade so zum Überleben"

"Es reicht gerade so zum Überleben", erklärt der Obdachlose weiter. In der Fußgängerzone veranstalten Bernd und Ralph eine kleine Show, unterhalten die Passanten mit Seifenblasen. Manchmal helfen sie auch beim Einparken. An einem guten Tag nehmen sie zusammen 15 Euro ein und teilen sich ein halbes Hähnchen. Das ist allerdings die Ausnahme. 

Und trotzdem sehen die beiden Auswanderer keine andere Möglichkeit: "Ich will nicht mehr zurück nach Deutschland, was soll ich da?", fragt Ralph. Vor einigen Jahren rief er in seiner Heimat an, um mit seiner Mutter zu sprechen. Doch am Telefon teilte man ihm mit, dass diese verstorben sei.

Ralph und Bernd: Sie kämpfen zusammen um das Überleben auf der Straße.  (Quelle:  MG RTL D / 99pro media)Ralph und Bernd: Sie kämpfen zusammen um das Überleben auf der Straße. (Quelle: MG RTL D / 99pro media) 


Glücklich sind die beiden nur selten, doch es scheint, als gäbe es für sie keinen Ausweg aus ihrer ausweglosen Situation. 

Verwendete Quellen:
  • "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer"-Folge vom 7. Januar 2019 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: