Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Dschungelcamp >

Dschungelcamp 2020: Geheimnisse enthüllt! – Ist das Camp eine Kulisse?

Was echt ist und was nicht  

Zahlreiche Dschungelcamp-Geheimnisse enthüllt

10.01.2020, 08:48 Uhr | JaH, t-online

Dschungelcamp 2020: Geheimnisse enthüllt! – Ist das Camp eine Kulisse?. "Ich bin ein Star– Holt mich hier raus!": RTL gewährt einen Blick hinter die Palmen des Dschungelcamps.  (Quelle: MG RTL D / Stefan Menne)

"Ich bin ein Star– Holt mich hier raus!": RTL gewährt einen Blick hinter die Palmen des Dschungelcamps. (Quelle: MG RTL D / Stefan Menne)

In all den Jahren Dschungelcamp hat sich ein großes Mysterium um die Show entwickelt. Wie echt ist der Dschungel und was läuft hinter den Kulissen ab? Der Sender gibt selbst Aufschluss. 

Seit Beginn der Realityshow gab es Gerüchte über den Drehort von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Joey Heindle zeigte sich deswegen 2013 sehr überrascht, als er feststellte: Das Camp befindet sich tatsächlich in Australien. Darüber hinaus gab es zum Beispiel immer wieder Spekulationen über Chlor im Badesee oder Plumpsklos, die gar keine sind. Die TV-Macher verwiesen diese Gerüchte in das Reich der Fabeln.

Die "Bild"-Zeitung kündigte 2019 an, eine große Enthüllung über das Dschungelcamp zu starten, RTL reagiert darauf mit einer Gegenaktion. Der Sender veröffentlichte vorab alle Fragen, die die Zeitung stellte – Antworten inklusive. 

So räumte RTL zum Beispiel ein, dass im Camp der Promis nicht alles so ganz echt ist. "Der Wasserfall ist künstlich, um den Prominenten die Möglichkeit zum Duschen zu geben", hieß es jetzt in der Pressemeldung. Nachts werde dieses Wasser abgestellt. Der Bach sei jedoch natürlich und auch in dem See, in dem die Stars oft ein Bad nehmen, sei kein Chlor. Die Toiletten sollen wirklich Plumpsklo-Charakter haben, ohne meterlangen Schacht, wie spekuliert wurde.  

Falsche Spinnenweben in Ekelprüfungen 

Bei der Kulisse im Dschungel werde ab und an etwas nachgeholfen, aus gutem Grund. "Wir versuchen, die für diese Produktionen notwendige Technik bestmöglich der Umgebung anzupassen", erklärt man in der Meldung. "Kameras und sonstige notwendige Produktions-Technik werden im Camp aus optischen sowie Sicherheitsgründen teilweise in Fiberglas verpackt." Außerdem komme es vor, dass echte Spinnenweben mit unechten Weben ergänzt werden, die aus künstlichem Material bestehen.  

Auch die Lebensmittel, die einige Promis in den Prüfungen schon zum Würgen gebracht haben, sind nicht alle waschecht. Getränke werden des Öfteren mit Wasser verdünnt, um sie trinkbar zu machen, verrät der Sender. Das Fleisch werde zudem lange gekocht. Das hat zur Folge, dass es häufig nicht mehr viel Geschmack hat, diene aber dazu, dass es überhaupt verzehrt werden könne. 

Psychologische Betreuung der Promis

Außerdem verrieten die Verantwortlichen, dass die Promis vor und während der Show unter psychologischer Betreuung stehen. "Bei einer derart beanspruchenden TV-Produktion steht das Wohl der Kandidaten an erster Stelle", heißt es. "Daher sind medizinische und psychologische Untersuchungen Grundvoraussetzung für die Teilnahme. Damit stellen wir bei Bedarf auch während der Staffel sicher, dass die Stars in jeder Hinsicht fit genug für den Dschungel sind. Weitere Details kommentieren wir im Sinne der Teilnehmer nicht."

Weiterhin räumt RTL ein, dass Kandidaten, die mit dem Gedanken spielen, die Show zu verlassen, in einem Krisengespräch beraten und versucht werde, eine Lösung für einen weiteren Verbleib im Camp zu finden. Überredet werde aber keiner der Teilnehmer.

Verwendete Quellen:
  • RTL-Pressemeldung: "Enthüllung" zum Dschungelcamp
  • Eigene Recherche 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: