Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Dschungelcamp >

Dschungelcamp 2019: Die Promis kriegen Besuch – zumindest zwei von ihnen

 (Quelle: t-online.de)Alle Infos zum DschungelcampSibylle RauchDomenico de CiccoEvelyn BurdeckiChris TöpperwienGisele OppermannBastian YottaTommi PiperSandra KiriasisLeila LowfireDoreen DietelFelix van DeventerPeter Orloff

Promis zu Tränen gerührt  

Das gab es noch nie: Besuch im Dschungelcamp

25.01.2019, 16:25 Uhr | JSp, t-online.de

Dschungelcamp 2019: Die Promis kriegen Besuch – zumindest zwei von ihnen. Felix van Deventer und Sandra Kiriasis: Für die beiden gab es eine ganz besondere Überraschung.  (Quelle: TVNOW / Stefan Menne )

Felix van Deventer und Sandra Kiriasis: Für die beiden gab es eine ganz besondere Überraschung. (Quelle: TVNOW / Stefan Menne )

Die 13. Staffel bringt jede Menge Neuerungen mit. So zum Beispiel auch in der Schatzsuche an Tag 14. Denn da erwartete die Promis im Dschungelcamp Besuch von den Liebsten. 

An dieser Schatzsuche durften alle sechs Stars, die noch im Camp verweilen, teilnehmen. In selbst gewählten Zweierteams mussten sie zwischen verschiedenen Türen wählen. Dahinter versteckt waren unter anderem Lieblingsgetränke oder Lieblingsspeisen. So freuten sich zum Beispiel Peter Orloff und und Chris Töpperwien wie kleine Kinder über Cola und Eiskaffee. 

"Etwas Besseres hätte nicht kommen können"

Was sie aber nicht wussten: Hinter einer der Türen warteten Chris’ Manager und Peters Ehefrau. Da sich die Promis aber immer nur für einen Preis hinter einer Tür entscheiden durften, entging den beiden der Besuch. "Etwas Besseres hätte nicht kommen können", sagte Peter noch über seinen Eiskaffee.

Felix und Sandra zu Tränen gerührt

Besser machten es da schon Felix van Deventer und Sandra Kiriasis. Hinter der Tür, für die sie sich entschieden, warteten Sandras Freundin Indira Weis (war selbst einmal Dschungelcamperin im Jahr 2011) und Felix’ großer Bruder. Beide Promis waren zu Tränen gerührt. "Labert doch nicht", so die Reaktion von Chris, als er hörte, was seinen Mitcampern passiert war. "Hinter einer eurer Türen haben auch eure Leute gewartet", erklärte Sandra ihnen dann. Doch Peter und Chris waren danach noch immer der Meinung, sich für die richtige Tür entschieden zu haben. "Ich seh die doch eh alle in zwei Tagen wieder", so der trockene Kommentar vom Currywurstmann. 


Auch Bastian Yotta und Evelyn Burdecki verpassten die Chance, ihre Liebsten zu sehen. Hinter ihrer ersten Tür verbarg sich frische Kleidung, die beiden entschieden sich dagegen und öffneten eine weitere Tür. Als sie dort eine kleine Pizza fanden, freuten sie sich riesig und verspeisten das italienische Gericht sofort, ohne zu ahnen, dass ihre Begleitpersonen hinter einer anderen Tür warteten. 

Verwendete Quellen:
  • "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Folge vom 24. Januar 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nur dieses Wochenende versandkostenfrei bestellen!
Code: GRATISVERSAND19 bei MADELEINE

shopping-portal