Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Harald Schmidt macht endgültig Schluss: "Es langweilt mich"

"Es langweilt mich"  

Harald Schmidt macht endgültig Schluss

30.05.2019, 13:29 Uhr | rix, t-online.de

Harald Schmidt macht endgültig Schluss: "Es langweilt mich"  . Harald Schmidt: Er will nicht mehr als Moderator vor der Kamera stehen. (Quelle: imago images)

Harald Schmidt: Er will nicht mehr als Moderator vor der Kamera stehen. (Quelle: imago images)

Ende der Achtzigerjahre stand er zum ersten Mal als Moderator vor der Kamera. 27 Jahre später hört Harald Schmidt auf. Der Moderationsjob langweile ihn.

Er zählt zu Deutschlands erfolgreichsten Entertainern. Seit den Achtzigerjahren flimmert Harald Schmidt als Moderator über die Bildschirme. Angefangen hatte er seine Karriere jedoch als Schauspieler.

"Es langweilt mich"

Mitte der Neunzigerjahre holte der damals 38-Jährige dann "Die Harald Schmidt Show" ins Programm. 2014 wurde die Sendung endgültig abgesetzt. Im Februar 2015 war Harald Schmidt dann noch einmal als Moderator zu sehen, seitdem nur noch als Schauspieler.

Heute schließt er eine Rückkehr als Moderator komplett aus. "Es langweilt mich und das Fernsehen ist für mich ein Medium der Vergangenheit", sagte der 61-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. "Ich habe überhaupt nicht mehr das Bewusstsein, irgendetwas übers Fernsehen transportieren zu müssen. Heute ist ja jeder sein eigener Sender" – mit dem Handy sei man weltweit rund um die Uhr auf Sendung.

Mit Florian Silbereisen auf dem "Traumschiff"

Gerade bereitet sich der ausgebildete Schauspieler in Stuttgart auf eine Sprechrolle in der Richard-Strauss-Oper "Ariadne auf Naxos" vor. Zudem heuert Harald Schmidt auf dem "Traumschiff" an, ab Dezember dann sogar mit Florian Silbereisen.
 

 
Aktuelles Geschehen jedoch kommentiert er in seiner Videokolumne bei "Spiegel Online". "Das ist eigentlich für mich das perfekte Format, weil ich sozusagen keinerlei Abstimmung mit irgendjemand habe. Keine Redaktionssitzung. Kein Chef. Kein Redakteur, der morgens um 11 Uhr noch nicht weiß, was die Schlagzeilen sind. Mein Ein-Mann-Sender."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal