Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungTV

Einschaltquoten: Serien im Ersten hängen Konkurrenz ab


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFifa ermittelt gegen den DFBSymbolbild für einen TextVaterschaftsurlaub soll 2024 kommenSymbolbild für einen TextEhemaliges Pionierlager versteigertSymbolbild für einen TextVulkan auf Hawaii ausgebrochenSymbolbild für einen TextGoretzka überrascht mit ErkenntnisSymbolbild für einen TextDFB-Star Gündogan mit AnsageSymbolbild für einen TextDFB-Stars hatten Ärger mit SecuritySymbolbild für ein VideoSchlange klaut Frau SchuhSymbolbild für einen TextTödliche OP: "Dr. Po" muss zahlenSymbolbild für einen TextGefahr: Firma ruft Heizlüfter zurückSymbolbild für einen TextUnfallfahrer betrinkt sich an TankstelleSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Trainer trifft irre EntscheidungSymbolbild für einen TextKreuzworträtsel - knobeln Sie mit!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Serien im Ersten hängen Konkurrenz ab

Von dpa
Aktualisiert am 05.06.2019Lesedauer: 1 Min.
Fritz Wepper (Bürgermeister Wolfgang Wöller) und Janina Hartwig (Schwester Hanna) während einer Drehpause zur ARD-Fernsehserie "Um Himmels Willen".
Fritz Wepper (Bürgermeister Wolfgang Wöller) und Janina Hartwig (Schwester Hanna) während einer Drehpause zur ARD-Fernsehserie "Um Himmels Willen". (Quelle: Ursula Düren./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Das Erste hat mit seinen Serien-Evergreens am Dienstagabend die TV-Konkurrenz abgehängt. Die Familienserie "Um Himmels Willen" mit Janina Hartwig und Fritz Wepper erreichte ab 20.15 Uhr 4,45 Millionen (17,0 Prozent), danach war der Sender mit der Klinikserie "In aller Freundschaft" noch stärker: 4,84 Millionen (18,1 Prozent) waren ab 21.00 Uhr dabei.

Das Zweite setzte hingegen auf Politik und hatte das Nachsehen. Die Doku "ZDFzeit: Deutschland und die Flüchtlinge - Die große Bürgermeister-Bilanz" wollten gerade einmal 1,74 Millionen (6,7 Prozent) sehen.

RTL hatte die Krankenhausserie "Nachtschwestern" im Programm, dafür entschieden sich 1,83 Millionen (7,0 Prozent). Die ProSieben-Show "Joko & Klaas gegen ProSieben" sahen 1,53 Millionen (6,2 Prozent). Für die Vox-Musikshow "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" konnten sich 1,37 Millionen (5,2 Prozent) erwärmen.

Mit der RTL-II-Dokusoap "Pleite unter Palmen" verbrachten 1,34 Millionen (5,1 Prozent) den Abend. Die Sat.1-Agentenserie "Whiskey Cavalier" lockte 1,22 Millionen (4,6 Prozent) vor die Fernsehgeräte. Bei der Kabel-eins-Komödie "Kein Pardon" schalteten 790 000 Zuschauer (3,1 Prozent) ein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Deutschland knackt magische Quoten-Marke
ARDDeutschlandEinschaltquoteFlüchtlingeFritz WepperIn aller FreundschaftRTLUm Himmels Willen
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website