Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTVBauer sucht Frau

"Bauer sucht Frau": Bauer Gerald und seine Anna bangten um Katze Tinki


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInnenstadt von Paris ohne StromSymbolbild für einen TextScholz prüft Rückzug von TwitterSymbolbild für einen TextBaerbock geht auf Österreich losSymbolbild für einen TextBiomarktkette meldet Insolvenz anSymbolbild für einen TextZwei Wollny-Töchter sind schwangerSymbolbild für einen TextGroßkontrolle gegen GlühweintrinkerSymbolbild für einen TextÄltester Profi der Welt hat neuen VereinSymbolbild für einen TextCarmen Nebel: Malheur am ZDF-TelefonSymbolbild für einen TextSchlagerstars müssen Tour absagenSymbolbild für einen TextSchuhhändler schließt viele FilialenSymbolbild für einen TextKlimaaktivisten: Notfall-Patient in GefahrSymbolbild für einen Watson TeaserEvelyn Burdecki: Flirt mit Schlagerstar?Symbolbild für einen TextWinterzauber im Land der Elfen - jetzt spielen!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Verdacht auf Katzen-Aids: Anna und Gerald bangten um Haustier

Von t-online, JaH

Aktualisiert am 05.07.2019Lesedauer: 2 Min.
Anna und Gerald: Die beiden sorgten sich um ihre Katze.
Anna und Gerald: Die beiden sorgten sich um ihre Katze. (Quelle: imago images / Sven Simon)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei "Bauer sucht Frau" lernten sich Anna und Gerald kennen. Mittlerweile wohnen sie gemeinsam in Namibia auf einer Farm mit vielen Tieren, die zur Familie gehören. Deswegen war die Angst groß, als eines der Tiere erkrankte.

"Es waren zwei ziemlich stressige Tage", beginnt Anna einen langen Eintrag auf Instagram. Sie und Gerald haben sich Sorgen um die "kleine Tinki" gemacht. "Sie hat vier Tage lang nichts gegessen." Das Paar sei daraufhin zum Tierarzt gefahren. Bei der Katze wurde eine Temperatur von fast 40 Grad gemessen.


"Bauer sucht Frau international": Das sind die acht Landwirte

Daniel ist erst 21 Jahre alt: Seine Eltern sind 1998 mit ihm ausgewandert.
Stefan wurde in Namibia geboren: Seine Großeltern stammen aus Deutschland.
+9

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

"Alles hat auf Katzen-AIDS gedeutet. In Namibia ist es leider nicht gerade selten, dass Katzen aus dem Tierheim sehr früh sterben", so Anna weiter. Darüber hinaus erklärt sie: "Da wir innerhalb der sechs Monate eine sehr starke Bindung zu unseren Katzis aufgebaut haben, war dieser Gedanke für uns unerträglich." Doch dann konnten Anna und Gerald aufatmen, denn das Ergebnis eines Aidstestes sei negativ gewesen. Tinki habe sich wahrscheinlich vergiftet und etwas gegessen, was sie nicht hätte essen sollen. Bei "Freigängern" sei das gar nicht so unwahrscheinlich.


Mittlerweile sei das Tier wieder auf der Farm und tobe schon durch die Gegend. "Manche Menschen würden uns vielleicht auslachen oder können die Sorgen nicht nachvollziehen, aber ich persönlich bin froh, dass die Zeiten, in den Haustiere 'einfach nur Tiere' waren, mehr oder weniger vorbei sind und sie viel mehr als wundervolle Geschöpfe mit Gefühlen betrachtet werden", schließt Anna wohl sehr erleichtert ihren langen Eintrag zum Katzendrama ab. Dazu stellte sie übrigens auch noch ein Bild von sich und dem Haustier online.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Instagram-Profil von Anna
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
InstagramNamibia
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website