Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Immer wieder sonntags": Zwei Frauen bringen Stefan Mross zum Weinen

"Immer wieder sonntags"  

Zwei Frauen bringen Stefan Mross zum Weinen

08.09.2019, 11:52 Uhr | mho, t-online.de

"Immer wieder sonntags": Zwei Frauen bringen Stefan Mross zum Weinen. Stefan Mross: Der Moderator war bei "Immer wieder sonntags" sichtlich gerührt. (Quelle: imago images / POP-EYE)

Stefan Mross: Der Moderator war bei "Immer wieder sonntags" sichtlich gerührt. (Quelle: imago images / POP-EYE)

Die "Immer wieder sonntags"-Saison ist vorbei. Stefan Mross hieß das Publikum heute zum letzten Mal für dieses Jahr in der Schlagersendung willkommen. Als Sahnehäubchen gab es ein Duett des Moderators mit seiner Freundin – und eine weitere Überraschung.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Am heutigen Sonntag lief die letzte Folge von "Immer wieder sonntags" in diesem Jahr. Stefan Mross begrüßte Gäste wie die Kastelruther Spatzen, Patrick Lindner oder Bernd Stelter bei strömendem Regen. Auch Mross' Lebenspartnerin Anna-Carina Woitschack war mit von der Partie. Die beiden sangen ein Duett, das für Tränen bei dem Moderator und Schlagerstar sorgte.

Zwei Frauen bringen Mross zum Weinen

Nach über einer Stunde kam Anna-Carina Woitschack auf die Bühne, nahm ihren Freund Stefan Mross an der Hand, spazierte mit ihm durch die Menge und sang mit ihm im Duett den Song "Stark wie Zwei". Während der Performance waren zwar nicht allzu viele Emotionen zu sehen, danach gab Mross seiner Liebsten aber einen Kuss und hatte sichtbar Tränen in den Augen.

Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross: Die beiden sangen bei "Immer wieder sonntags" ein Duett. (Quelle: imago images / Mandoga Media)Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross: Die beiden sangen bei "Immer wieder sonntags" ein Duett. (Quelle: imago images / Mandoga Media)


Noch einmal kamen ihm am Ende die Tränen. Nämlich als Henning Krautmacher von den Höhnern ihn erneut darauf aufmerksam machte, dass Mross ja nun zum 200. Mal die Sendung moderiert hat und wenig später eine besondere Sängerin ankündigte. Als dann Johanna, die gemeinsame Tochter des Volksmusikstars mit Stefanie Hertel, auf die Bühne kommt und Robbie Williams' Hit "Angels" zum Besten gibt, war es vollends um Mross geschehen.

Er konnte die Tränen nicht länger zurückhalten und musste sie immer wieder mit dem Taschentuch wegwischen. Mit einem Auftritt seiner Tochter habe er nun wirklich nicht gerechnet. Diese Überraschung ist wohl gelungen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal