Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Sendung mit der Maus": Moderator Christoph Biemann: Thema Impfen zu brisant

Zu brisant  

"Sendung mit der Maus" hält Abstand zum Thema Impfung

13.11.2019, 16:13 Uhr | dpa , t-online.de , JSp

"Sendung mit der Maus": Moderator Christoph Biemann: Thema Impfen zu brisant. Christoph Biemann: Der Moderator traut sich nicht an das Thema Impfen.  (Quelle: imago images / Günther Ortmann)

Christoph Biemann: Der Moderator traut sich nicht an das Thema Impfen. (Quelle: imago images / Günther Ortmann)

Impfung ist ein wichtiges Thema. Die "Sendung mit der Maus" will dennoch nicht darüber berichten. Der Grund seien unter anderem die Eltern. 

Christoph Biemann, einer der Moderatoren der "Sendung mit der Maus", schreckt vor einem Film über das Impfen zurück. "Das ist zu umstritten", sagt Biemann in einem Interview mit der "Zeit". 

"Da trau ich mich nicht ran"

"Die Eltern sind kompliziert. Da gibt es so viele Verstrickungen. Die kann ich nicht ignorieren." Für einen Fünf-Minuten-Film sei das Thema zu komplex. "Da trau ich mich nicht ran", erklärte er weiter. 

Wenn er in Köln über die Straße gehe, merke er sofort, ob ein Kind RTL2 schaue oder die "Maus", sagte Biemann. "Die RTL-Kinder erkennen mich nicht." Biemann, der in den Filmen immer im grünen Pulli auftritt, ist schon seit über 40 Jahren bei der vom WDR produzierten "Sendung mit der Maus".


In der Vergangenheit wagte sich die Sendung auch an komplexe Themen, wie sogar Tod und Trauer. An der Impf-Thematik wollen sie sich dann aber doch lieber nicht versuchen. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal