Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Wann läuft "Sissi" an Weihnachten im TV? Alle Sendetermine des Klassikers

Romy Schneider in Action  

Alle TV-Termine für "Sissi" an Weihnachten 2019

25.12.2019, 12:33 Uhr | sow , t-online.de

Romy Schneider wollte nicht nur "Sissy" sein

Warum Romy Schneider mehr als „Sissi“ sein wollte Sie war „Sissi“ und hasste es, „Sissi“ zu sein. Rosemarie Magdalena Albach – besser bekannt als Romy Schneider – wurde am 23.06.1938 in Wien geboren.

"Sissi": Romy Schneider wäre heute 80 geworden. (Quelle: t-online.de)


Auch 2019 zeigt Das Erste "Sissi" mit Romy Schneider an Weihnachten im Fernsehen. Im vergangenen Jahr startete der Klassiker an Heiligabend zur besten Sendezeit, diesmal geht es einen Tag später los.

Alle Jahre wieder ... schmückt "Sissi" das Weihnachtsprogramm im Ersten. Der zeitlose Klassiker wird in bester Festtagstradition in drei Teilen gezeigt. Die Trilogie mit Romy Schneider als österreichische Kaiserin Elisabeth und Karlheinz Böhm als Kaiser Franz Joseph wird bei der ARD ab dem 25. Dezember ausgestrahlt. Im Pay-TV bei Sky wird der Weihnachtsklassiker ebenfalls zu sehen sein.

Nur auf den Streamingportalen wie Netflix, Amazon oder maxdome gibt es "Sissi" nicht zu sehen. Hier finden Sie alle Sendetermine der Kult-Trilogie im Überblick:

Sendetermine von "Sissi" 2019 im Free-TV

  • Sissi: Mittwoch, 25. Dezember, 15.00 Uhr, Das Erste 
  • Sissi, die junge Kaiserin: Mittwoch, 25. Dezember, 16.40 Uhr, Das Erste
  • Sissi, Schicksalsjahre einer Kaiserin, Donnerstag, 26. Dezember, 15.55 Uhr, ARD  

Sendetermine von "Sissi" 2019 im Pay-TV

  • Sissi: Dienstag, 24. Dezember, 20.15 Uhr, Sky Cinema Nostalgie
  • Sissi, die junge Kaiserin: Mittwoch, 25. Dezember, 20.15 Uhr, Sky Cinema Nostalgie
  • Sissi, Schicksalsjahre einer Kaiserin: Donnerstag, 26. Dezember, 20.15 Uhr, Sky Cinema Nostalgie

Auch wenn die "Sissi"-Trilogie als Historienfilm verortet wird, hat sie nur wenig mit der tatsächlichen Geschichte der österreichischen Kaiserin Elisabeth zu tun. Die Verfilmung wurde dennoch schnell zum Kult, die Erstaufführung im Jahr 1955 sorgte an den Kinokassen damals für derart gute Zahlen, dass bald darauf die zwei Fortsetzungen "Sissi, die junge Kaiserin" und "Sissi, Schicksalsjahre einer Kaiserin" in Auftrag gegeben wurden. Bis heute gelten die Verfilmungen als eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Produktionen aller Zeiten.

Darum geht es in der "Sissi"-Trilogie

Österreichs Kaiser Franz Joseph (Karlheinz Böhm) soll Helene von Bayern heiraten. Doch der Kaiser verliebt sich in ihre Schwester Elisabeth (Romy Schneider). Nach einer glamourösen Traumhochzeit folgt das Stimmungstief: Elisabeth, die nur Sissi genannt wird, leidet unter dem strengen Hofzeremoniell und unter ihrer Schwiegermutter Sophie. Letztere entreißt ihr zunächst sogar das eigene Kind, um die Erziehung zu übernehmen. Ein Lungenleiden bei der jungen Kaiserin führt schließlich dazu, dass Sissi nach Madeira und Korfu in einen Erholungsurlaub flieht.


Derweil spekuliert das Volk darüber, ob es zwischen Kaiser Franz Joseph und seiner Sissi zu einer Scheidung kommt, doch wie es in herzerwärmenden Weihnachtsstoffen sein muss, folgt zum Schluss das Happy End. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen in den Programmbereichen der Sender

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal