Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Quote: Carmen Nebel schlägt Klassiker "Aschenbrödel" und den "Lord" an Heiligabend

Einschaltquoten an Heiligabend  

Carmen Nebel schlägt Weihnachtsklassiker

25.12.2019, 16:58 Uhr | dpa, mho, t-online.de

Klassiker zu Weihnachten: So sehen Kevin, der "kleine Lord" und das "Aschenbrödel" heute aus

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", "Der kleine Lord", "Kevin – Allein zu Haus", "Santa Clause – Eine schöne Bescherung": Besinnlich, romantisch, lustig: t-online.de zeigt die beliebtesten Klassiker zu Weihnachten und was aus den einstigen Stars geworden ist. (Quelle: t-online.de)

Klassiker zu Weihnachten: So sehen Kevin, der "kleine Lord" und das "Aschenbrödel" heute aus. (Quelle: t-online.de)


Stars der Schlagermusik am kuscheligen Kaminfeuer einer Almhütte: Mit der Show "Heiligabend mit Carmen Nebel" hat das ZDF den abendlichen Quotensieg geholt und damit den daheim gebliebenen Kevin hinter sich gelassen.

Die meisten TV-Zuschauerinnen und -Zuschauer wollten Heiligabend mit Carmen Nebel verbringen. Knapp dahinter folgte Kevin, der mal wieder von seiner Familie allein zu Haus gelassen wurde und sich mit zwei tollpatschigen Einbrechern rumschlagen musste. Auch auf Platz zwei der Tagesquoten konnte der Weihnachtsklassiker gute Zahlen einfahren.

2,73 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten die Unterhaltungssendung "Heiligabend mit Carmen Nebel" mit Auftritten von Künstlern und Einspielfilmen – ein Marktanteil von 14 Prozent. Dichtauf folgte die Komödie "Kevin – Allein zu Haus", mit der Sat.1 zur Hauptsendezeit ab 20.15 Uhr 2,6 Millionen Menschen anlockte. Dies entspricht einem Marktanteil von 13,4 Prozent. 

Auch "Feuerzangenbowle" kommt gut an

Gut lief es auch für das Erste mit einer noch weitaus älteren Komödie. "Die Feuerzangenbowle" von 1944 mit Heinz Rühmann als Johannes "Pfeiffer mit drei F" hatte 2,15 Millionen Zuschauer (11,2 Prozent). Immerhin noch auf 1,22 Millionen (6,4 Prozent) brachte es RTL mit dem Animationsfilm "Minions".

Deutlich weniger lockte ProSieben mit dem Fantasyfilm "Der Herr der Ringe – Die zwei Türme", den 890.000 Menschen (4,7 Prozent) sahen. 810.000 Zuschauer (4,2 Prozent) hatte die Komödie "Banana Joe" bei Kabel eins, 650.000 (3,4 Prozent) die Science-Fiction-Komödie "Men in Black" bei Vox und 440.000 (2,3 Prozent) der Fantasyfilm "Alice im Wunderland" bei RTL ZWEI.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal