Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Das Traumschiff": Szene mit Roman Weidenfeller irritiert die ZDF-Zuschauer

"Das Traumschiff"  

Zuschauer verwirrt von Szene mit Roman Weidenfeller

02.01.2020, 21:49 Uhr | rix, t-online

"Das Traumschiff": Szene mit Roman Weidenfeller irritiert die ZDF-Zuschauer. Prominenter Gast an Bord: Der ehemalige Nationaltorwart Roman Weidenfeller (r.) besucht Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen) auf der Brücke des "Traumschiffs". (Quelle: Dirk Bartling / ZDF)

Prominenter Gast an Bord: Der ehemalige Nationaltorwart Roman Weidenfeller (r.) besucht Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen) auf der Brücke des "Traumschiffs". (Quelle: Dirk Bartling / ZDF)

Fast anderthalb Stunden mussten sich Fans gedulden, bis Roman Weidenfeller am Mittwochabend endlich beim "Traumschiff" zu sehen war. Von dem Gastauftritt zeigten sich die Zuschauer dann aber irritiert.

Am 1. Januar ging es für das "Traumschiff" Richtung Kolumbien. Mit an Bord war neben zahlreichen Gästen und einem blinden Passagier auch ein ehemaliger Nationaltorwart. Roman Weidenfeller hatte in der ersten "Traumschiff"-Folge von 2020 einen Gastauftritt – und der sorgte für verwirrte Gesichter vor den Bildschirmen.

Denn der Ex-BVB-Star erschien erst in der 80. Minute und war nach nur drei Minuten auch schon wieder weg. Insgesamt war der Fußballer in den verschiedenen Szenen nicht einmal 80 Sekunden zu sehen. Doch viel mehr verwunderte die Zuschauer Weidenfellers Storyline, denn die passte gar nicht zu der restlichen Handlung der Kolumbien-Folge. 

80 Minuten lang drehte sich alles um Medizinstudentin Ella und Weltenbummler Eric, auch die Liebe zwischen Anne und Bastian oder der Flirt zwischen Nazim und Rose wurde durchweg thematisiert. Doch dann erscheint der Torwart – mit einer ganz neuen Geschichte. Plötzlich steht Zimmermädchen Katherine, die um ihr Baby weint, im Mittelpunkt. 

So reagiert das Netz auf die Szene mit Roman Weidenfeller

Die Zuschauer sind enttäuscht und verwirrt. "Roman Weidenfeller wollte auch mal aufs 'Traumschiff'. Scheiß auf eine passende Story", scherzt zum Beispiel ein User. "Komplett neuer Handlungsstrang für die letzten fünf Minuten ... Danke Roman", so ein weiterer Zuschauer. 

Und dann war Roman Weidenfeller auch schon wieder weg. Der Fußballer war übrigens nicht der erste prominente Gast, den Florian Silbereisen in der ZDF-Serie begrüßt hat. In der Weihnachtsausgabe der "Traumschiff"-Reihe tauchte neben Sarah Lombardi auch Joko Winterscheidt auf dem Dampfer auf. Auf welche Stars sich die Zuschauer an Ostern freuen dürfen, ist noch nicht bekannt. 

Die nächste "Traumschiff"-Folge läuft am 12. April. Auch in dieser Episode übernimmt Florian Silbereisen das Kommando. Der Moderator hatte erst vor Kurzem sein Debüt gefeiert. Der Showmaster soll das "Traumschiff" retten und wieder auf Kurs bringen.

Verwendete Quellen:
  • "Traumschiff"-Folge vom 1. Januar
  • Twitter #Traumschiff

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: