Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Dschungelcamp >

Dschungelcamp 2020: Gedenktafel bei IBES – RTL trauert um Mitarbeiter


Wer war Manni?  

Gedenktafel im Dschungel: RTL trauert um Mitarbeiter

17.01.2020, 19:27 Uhr | rix, t-online.de

Dschungelcamp 2020: Gedenktafel bei IBES – RTL trauert um Mitarbeiter. Sonja Zietlow und Daniel Hartwich: Das Moderatoren-Duo trauert um einen Kollegen. (Quelle: TVNOW)

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich: Das Moderatoren-Duo trauert um einen Kollegen. (Quelle: TVNOW)

Die Dschungelcamp-Folge am Donnerstagabend endete mit einer traurigen Nachricht. Aufmerksamen Zuschauern dürfte die Gedenktafel am Ende der Sendung aufgefallen sein. Auf der war ganz groß der Name Manni zu lesen. Doch wer ist Manni?

Am Donnerstagabend verabschiedeten sich Daniel Hartwich und Sonja Zietlow ungewohnt ruhig. "Normalerweise, meine Damen und Herren, plaudern wir doof an dieser Stelle oder machen blöde Witze, danach ist uns heute nicht. Den traurigen Grund dafür sehen Sie gleich", sagte der Moderator, winkte in die Kamera und verschwand gemeinsam mit Sonja Zietlow aus dem Bild.

Danach wurde eine Gedenktafel eingeblendet, auf der ganz groß der Name Manni, das Geburtsdatum so wie der Todestag zu sehen war. Demnach ist Manni am 15. Januar im Alter von 62 Jahren gestorben.

RTL nimmt Abschied von Kameramann Manni. (Quelle: TVNOW / Screenshot)RTL nimmt Abschied von Kameramann Manni. (Quelle: TVNOW / Screenshot)

Auf Twitter befand sich der Begriff Manni zeitweise unter den Toptrends. Viele Zuschauer waren nach der Sendung irritiert, suchten in den sozialen Netzwerken nach einer Antwort. Die lieferte RTL etwa eine halbe Stunde nach der Show. "Die Einblendung war ein Gedenken an einen großartigen Kollegen, der seit der ersten Staffel dabei war", erklärte der Sender auf Twitter.

Auch Dschungelcamp-Autor Micky Beisenherz äußerte sich zum Tod. Zu einem gemeinsamen Foto schrieb er: "Manni Friebe. Toller Kameramann. Mann der ersten Stunde. Feiner Mensch. Wir alle werden ihn vermissen." Auf "rtl.de" heißt es, dass der Kameramann nicht in Australien vor Ort war, sondern in Deutschland gestorben ist. 

Im vergangenen Jahr hatte RTL ebenfalls eine Gedenktafel eingeblendet. Die wurde damals Robert Hammerstingle gewidmet. Der 49-Jährige hatte seit 2011 diverse Shows als Executive Produce unterstützt - unter anderem auch das Dschungelcamp.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal