Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Dschungelcamp >

Dschungelcamp 2020: Danni Büchner ruiniert anderen Kandidaten emotionalen Moment


Briefe von der Familie  

Dschungelcamp: Danni ruiniert emotionalen Moment

24.01.2020, 12:25 Uhr | rix, t-online.de

Dschungelcamp 2020: Danni Büchner ruiniert anderen Kandidaten emotionalen Moment. Brief von ihren Kindern: Daniela weint, weil sie so gerührt ist. (Quelle: TVNOW)

Brief von ihren Kindern: Daniela weint, weil sie so gerührt ist. (Quelle: TVNOW)

Auf diesen Tag hatten die Bewohner lange gewartet: Sie bekommen Post aus der Heimat. Doch der rührende Moment wurde für alle Bewohner gestört – von Dannis egoistischem Verhalten. 

Es ist jedes Jahr aufs Neue der emotionalste Moment im Dschungelcamp: Wenn die Bewohner Post von ihren Liebsten aus der Heimat bekommen, bleibt kaum ein Auge trocken. Auch am Donnerstagabend flossen bei den Promis jede Menge Tränen.

Elena bekam einen Brief von ihrem Freund Mike, Prince Damien von seiner Schwester Maya, Markus freute sich über Nachricht von seinen Kindern. Als Sven dann seine Botschaft vorgelesen bekommen soll, drohte die Stimmung zu kippen.

"Ich finde das einfach scheiße"

Denn als "Vorleser" hatte sich der Profi-Boxer seinen Kumpel Raúl ausgesucht. Das gefiel Danni aber so gar nicht. "Nein, Raúl liest für mich", grätschte die 41-Jährige dazwischen. "Ich finde das einfach scheiße. Raúl soll meinen Brief vorlesen."

Dass Sven und auch alle anderen Bewohner gerade noch in einer sehr emotionalen Stimmung waren, war Danni in diesem Moment egal. Wichtig war der fünffachen Mutter nur, dass ihr Brief genauso vorgelesen wird, wie sie es sich gewünscht hatte – von Raúl. Sven gab nach und Danni bekam ihren Willen. "Das ist hier Kindergarten", so der Profiboxer.

"Du bist ein toller Mensch"

Der Schauspieler nahm sich den Brief für Daniela. "Hallo Mama", liest der Ex-GZSZ-Darsteller vor. Schon bei den ersten zwei Wörtern fängt die Auswanderin an Rotz und Wasser zu heulen. "Wir sind so mega stolz auf dich. Stolz darauf, dass du einfach du bist, dass du nie aufgegeben hast und alle Prüfungen probiert hast."

Tag 14 im Dschungel: Die Bewohner sitzen zusammen und lesen über ihre Briefe. (Quelle: TVNOW)Tag 14 im Dschungel: Die Bewohner sitzen zusammen und lesen über ihre Briefe. (Quelle: TVNOW)

Die Nachricht stammt von ihren fünf Kindern. "Denke immer daran, dass wir dich lieben, dass wir an dich glauben, dass der hellste Stern am Himmel immer auf dich aufpasst. Du hast dein Versprechen gehalten und deswegen kannst du stolz sein." Den Brief beendeten Jada, Joelina, Volkan, Diego und Jenna mit: "Du bist ein toller Mensch und die beste Mama, die man sich vorstellen kann. Wir lieben Dich."

"Man muss ja nicht übertreiben"

Im Dschungeltelefon sagte sie später: "Der Brief bedeutet mir alles. Balsam für meine Seele. Das ist so schön. Das berührt so mein Herz." Und Sven? Der sieht die Nachricht seiner Tochter nun etwas nüchterner: "Ich freue mich sehr, aber man muss ja nicht übertreiben." 

Fünf Promis sind noch im Rennen. Wer wird Deutschlands neuer Dschungelkönig werden? Das erfahren wir dann am Samstag. Dann findet das große Finale von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" statt. Hier finden Sie alle Informationen, Hintergründe und News rund um die Sendung.

Verwendete Quellen:
  • "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" vom 23. Januar 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal