• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • "Das Ding des Jahres": Hier übt sich Lena Gercke schon als Mutter


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextWalross Freya wurde eingeschläfertSymbolbild für einen TextSchüsse vor dem US-KapitolSymbolbild für einen TextDAZN-Ärger bei Bayern-SpielSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextMann mit Schraubendreher erstochenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Hier übt sich Lena Gercke schon als Mutter

Von t-online, JaH

Aktualisiert am 06.02.2020Lesedauer: 2 Min.
Lena Gercke: Die Moderatorin testete schon einmal einen Kinderwagen.
Lena Gercke: Die Moderatorin testete schon einmal einen Kinderwagen. (Quelle: ProSieben/Willi Weber)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der Erfindershow "Das Ding des Jahres" wurde ein neuartiger Kinderwagen vorgestellt. Model Lena Gercke, die bald zum ersten Mal Mutter wird, testete das Teil gleich mal.

In der zweiten Folge der Unterhaltungsshow "Das Ding des Jahres" stellten Michael Fleischmann und Hans-Jürgen Brunn ihre Erfindung vor. Die beiden Männer aus Bayern haben eine automatische Bremse für Kinderwagen entwickelt.


Lena Gercke: Das sind ihre Looks

Lena stellte auch Mode für größere Größen vor.
Lässige Sommermode: Auch Bikinis wurden gezeigt.
+13

Bei Aufzeichnung war Schwangerschaft noch nicht öffentlich

Lena Gercke, die vor wenigen Wochen ihre Schwangerschaft bekannt gegeben hatte, erklärte sich direkt bereit, den Wagen einmal auszutesten. Dabei war zum Zeitpunkt der Dreharbeiten noch gar nicht öffentlich, dass das Model bald zum ersten Mal Mutter werden würde. Aufgezeichnet wurde die Show schon vorab, die Schwangerschaft gab die 31-Jährige erst vor drei Wochen bekannt.

Die elektronische Kinderwagenbremse kam nicht nur bei Lena Gercke besonders gut an. Auch Amorelie-Gründerin Lea-Sophie Cramer war beeindruckt. Besonders der Hintergrund, wie es zu dieser Erfindung kam, konnte bei der Jury punkten. Fleischmann erzählte nämlich, dass er die Idee zu der Bremse hatte, nachdem er Zeuge eines Unfalls wurde. Eine Frau knickte auf der Straße um, ihr Kinderwagen rollte einen Abhang hinunter. Um solche schrecklichen Ereignisse in Zukunft verhindern zu können, entwickelte der 59-Jährige den Kinderwagen mit Bremse.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Dankbare Mareile Höppner zeigt sich im Badeanzug
Mareile Höppner: Die Moderatorin wechselt von der ARD zu RTL.


"Wenn wir damit nur ein Leben retten können, hat sich die Sache gelohnt"

Damals sei zwar nichts Schlimmes passiert, trotzdem beeinflusste den Erfinder diese Begegnung nachhaltig. "Wenn wir damit nur ein Leben retten oder einen Unfall vermeiden können, hat sich die Sache gelohnt", so Fleischmann. Der neue Kinderwagen hat einen Sensor am Griff. Wenn der Griff losgelassen wird, schaltet sich automatisch eine Bremse ein.

Ins Finale schafft es die automatische Kinderwagenbremse allerdings nicht. Die Zuschauer entschieden sich für die "Flexdüse". Der 22-jährige Felix Röwekämper stellte einen klappbaren Staubsauger für enge Bereiche vor. Dem Publikum gefiel diese Erfindung am besten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ein Gastbeitrag von Tom Bohn
Lena Gercke
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website