Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Germany’s Next Topmodel >

GNTM: Großes Umstyling – Zuschauer amüsieren sich über Lucys neuen Look

Umstyling bei GNTM  

Zuschauer amüsieren sich über Lucys neuen Look

28.02.2020, 09:16 Uhr | rix, t-online.de, spot on news

GNTM: Großes Umstyling – Zuschauer amüsieren sich über Lucys neuen Look. Lucy: Sie mag ihren neuen Look nicht. (Quelle: ProSieben/Christian Anwander/Benedikt Müller)

Lucy: Sie mag ihren neuen Look nicht. (Quelle: ProSieben/Christian Anwander/Benedikt Müller)

Farbe, Folien, Extensions: In der fünften GNTM-Folge erleben die Nachwuchsmodels das große Umstyling. Das sorgt bei den Mädels für Tränenausbrüche, bei den Zuschauern für Gelächter.

Keine Folge von GNTM lockt so viele Zuschauer vor die Bildschirme wie das große Umstyling von Heidis "Meeeedels". Anastasia durchlebt die größte Veränderung: Sie muss sich von ihren langen Haaren verabschieden. "Ich liebe mutige Mädchen", freut sich die Modelmama.

Wenige Minuten später hat die 20-Jährige ihren Zopf in der Hand – das Nachwuchsmodel bleibt anfangs stark, doch dann setzt die Stylistin ihre Schere zu einem Pony an. Jetzt kann das "mutige Mädchen" dann doch nicht mehr die Tränen zurückhalten. Vor dem Spiegel ist die frischgebackene Bob-Trägerin wieder frohen Mutes: "Das sieht cool aus." Die Zuschauer sehen das jedoch etwas anders. Auf Twitter rät ein User: "Bitte liebe Kinder ... nicht nachmachen!"

Auch Lucy, die "im Herzen eine Blondine" ist, muss lange Platz nehmen. Doch statt einem Kurzhaarschnitt bekommt sie Extensions, einen Pony und eine hellere Haarfarbe verpasst. Das gefällt ihr jedoch gar nicht. Vor dem Spiegel verstummt sie. "Das war viel zu viel auf einmal", erklärt sie. Der Gelbstich in ihren Haaren macht Lucy Sorgen, ihrem Freund präsentiert sie sich im Skype-Gespräch nur mit Mütze. Twitter-User sehen in ihr jetzt eine Ähnlichkeit zu Helena Fürst

Andere wiederum glauben, dass die Modelmama aus Transgender Lucy eine neue Heidi machen will. "Jetzt beginnt sie sich auch noch zu klonen", kommentiert ein User das Umstyling. 

Doch so schlimm wie die Kandidatin von 2018 hat es dieses Jahr niemanden getroffen. Aus Zoes blonder Mähne hatte Heidi damals eine Rudi-Völler-Gedächtnisfrisur gemacht. Und ist auch zwei Jahre später eingefleischten GNTM-Fans noch immer in Erinnerung. 

Ein weiteres Trostpflaster für die angehenden Topmodels: In Folge fünf muss keine Teilnehmerin die Show verlassen, alle kommen mit ihren neuen Frisuren in die nächste Runde. Grund dafür ist aber nicht die tolle Leistung der Kandidatinnen, sondern ein Parasit, den sich Modelmama Heidi Klum eingefangen hat. 

Zum ersten Mal in der GNTM-Geschichte fand der Entscheidungswalk ohne die Chefin statt. Bewertetet wurden Heidis Mädchen von Modefotograf Christian Anwander. Doch eine finale Entscheidung wollte er dann aber lieber nicht treffen.

Verwendete Quellen:
  • "Germany's next Topmodel"-Folge vom 27. Februar
  • Twitter #GNTM

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal