Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextJamaika-Koalition in Kiel ist vom TischSymbolbild für einen TextAngriff an Schule: Täter war schwer bewaffnetSymbolbild für einen TextRihannas Baby ist daSymbolbild für einen TextBericht: Kovac vor Bundesliga-ComebackLive: Abstiegskrimi in der Premier LeagueSymbolbild für einen TextImmer mehr Affenpocken-Fälle weltweitSymbolbild für einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild für einen TextChef der Schwarzmeerflotte wohl gefeuertSymbolbild für einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild für ein VideoForscher finden Hinweis auf ParalleluniversumSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Corona-News und Bozen-Krimi vorn

Von dpa
Aktualisiert am 03.04.2020Lesedauer: 1 Min.
Wandbild mit der Aufschrift "Stay Home - Life is beautiful" ("Bleib zu Hause, das Leben ist schön") in Los Angeles.
Wandbild mit der Aufschrift "Stay Home - Life is beautiful" ("Bleib zu Hause, das Leben ist schön") in Los Angeles. (Quelle: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Das "ARD Extra" zur Corona-Krise war am Donnerstagabend die gefragteste Sendung in der Primetime. 6,81 Millionen (19,2 Prozent) schalteten im Ersten ab 20.15 Uhr ein. Im Anschluss blieben beim Thriller "Der Bozenkrimi: Blutrache" 6,07 Millionen (17,6 Prozent) dran. Das ZDF-Heimatdrama "Lena Lorenz - Außergewöhnlich einzigartig" kam auf 5,27 Millionen (14,9 Prozent).

Die ProSieben-Show "Germany's next Topmodel" erreichte 2,59 Millionen (7,6 Prozent). Vox hatte den amerikanischen Actionthriller "Stirb langsam: Jetzt erst recht" im Programm, das wollten 2,08 Millionen (6,3 Prozent) sehen. Die RTL-Serie "Der Lehrer" interessierte 1,90 Millionen (5,3 Prozent), die US-Serie "Criminal Minds" bei Sat.1 1,66 Millionen (4,7 Prozent) und die Kabel-eins-Reihe "Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf!" 1,17 Millionen (3,4 Prozent).

Mit dem Krimi "Letzte Spur Berlin" auf ZDFneo verbrachten 880 000 (2,5 Prozent) den Abend. Die Gerichtsshow "Im Namen des Volkes - So urteilt Deutschland" auf RTLzwei musste sich mit 680 000 Zuschauern (1,9 Prozent) begnügen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Chefjuror Joachim Llambi verrät seinen Favoriten
ARDEinschaltquoteGermany's Next TopmodelLos Angeles
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website