Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Einschaltquoten: Corona-News und Bozen-Krimi vorn

Einschaltquoten  

Corona-News und Bozen-Krimi vorn

03.04.2020, 12:45 Uhr | dpa

Einschaltquoten: Corona-News und Bozen-Krimi vorn. Wandbild mit der Aufschrift "Stay Home - Life is beautiful" ("Bleib zu Hause, das Leben ist schön") in Los Angeles.

Wandbild mit der Aufschrift "Stay Home - Life is beautiful" ("Bleib zu Hause, das Leben ist schön") in Los Angeles. Foto: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Das "ARD Extra" zur Corona-Krise war am Donnerstagabend die gefragteste Sendung in der Primetime. 6,81 Millionen (19,2 Prozent) schalteten im Ersten ab 20.15 Uhr ein. Im Anschluss blieben beim Thriller "Der Bozenkrimi: Blutrache" 6,07 Millionen (17,6 Prozent) dran. Das ZDF-Heimatdrama "Lena Lorenz - Außergewöhnlich einzigartig" kam auf 5,27 Millionen (14,9 Prozent).

Die ProSieben-Show "Germany's next Topmodel" erreichte 2,59 Millionen (7,6 Prozent). Vox hatte den amerikanischen Actionthriller "Stirb langsam: Jetzt erst recht" im Programm, das wollten 2,08 Millionen (6,3 Prozent) sehen. Die RTL-Serie "Der Lehrer" interessierte 1,90 Millionen (5,3 Prozent), die US-Serie "Criminal Minds" bei Sat.1 1,66 Millionen (4,7 Prozent) und die Kabel-eins-Reihe "Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf!" 1,17 Millionen (3,4 Prozent).

Mit dem Krimi "Letzte Spur Berlin" auf ZDFneo verbrachten 880 000 (2,5 Prozent) den Abend. Die Gerichtsshow "Im Namen des Volkes - So urteilt Deutschland" auf RTLzwei musste sich mit 680 000 Zuschauern (1,9 Prozent) begnügen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal