Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

RTL-Moderatorin Jennifer Knäble hört nach über 16 Jahren beim Sender auf

"Alles hat seine Zeit"  

Moderatorin Jennifer Knäble hört nach über 16 Jahren bei RTL auf

09.04.2020, 16:19 Uhr | mho, t-online.de

RTL-Moderatorin Jennifer Knäble hört nach über 16 Jahren beim Sender auf. Jennifer Knäble: Für sie beginnt jetzt ein neuer Lebensabschnitt. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images)

Jennifer Knäble: Für sie beginnt jetzt ein neuer Lebensabschnitt. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images)

Ein Neuanfang in der Krisenzeit. Moderatorin Jennifer Knäble sagt Adieu. Sie verabschiedet sich von RTL und n-tv und startet mit neuen Projekten durch. Mit welchen, erklärt sie in einem Statement.

Nach über 16 Jahren sollte bei Jennifer Knäble etwas Neues her. Deshalb kehrt die Moderatorin den beiden Sendern RTL und n-tv den Rücken. Das erklärt sie jetzt in einem Beitrag auf Instagram. Darin bedankt sie sich bei ihren Wegbegleitern und erläutert, wo es sie nun beruflich hin verschlägt.

"Alles hat seine Zeit! Ich habe für mich entschieden, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für einen neuen Karriereabschnitt gekommen ist", schreibt die 40-Jährige auf ihrem Instagram-Profil. Durch die Corona-Krise ist gerade vieles "im Umbruch", besonders für Kreative ist die aktuelle Situation spannend, erklärt Knäble und führt weiter aus: "Nach über 16 Jahren möchte ich deshalb heute Danke sagen an mein wunderbares Team von RTL und n-tv (drücken geht ja gerade leider nicht)." Knäble moderierte unter anderem seit 2013 "Guten Morgen Deutschland" und vertretungsweise für Katja Burkard auch mal "Punkt 12".

"Wahnsinnig dankbar"

Sie sei "wahnsinnig dankbar für unsere großartige Zeit", ihren jetzigen Ex-Kollegen wünsche sie nur das Beste. Auch ihren Fans dankt sie für die Treue. Sie hoffe, dass diese sie auch auf den neuen Pfaden weiterhin begleiten werden. 

Nun freue sie sich "auf neue Projekte, Moderationen und Formate, für die mein Herz schon länger schlägt". Sie habe bereits vor einem Jahr gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem Radiomoderator Felix Moese, die gemeinsame Firma Jelix gegründet. Dafür hätten sie schon eine Menge Ideen entwickelt, die nun umgesetzt werden könnten. Außerdem erklärt Jennifer Knäble, dass sie sich in nächster Zeit zusätzlich zum Fernsehen "vermehrt neuen Online-Medienformaten widmen" werde. Sie sei beispielsweise eine exklusive Partnerschaft mit der United Internet AG, einem Internetanbieter, eingegangen. Sehr viel mehr verrät die gebürtige Hessin aktuell aber noch nicht.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal