t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

"Let's Dance": Comedian Martin Klempnow muss die RTL-Show verlassen


Der nächste Promi ist raus
Comedian Martin Klempnow muss "Let's Dance" verlassen

Von t-online, rix

Aktualisiert am 25.04.2020Lesedauer: 2 Min.
Martin Klempnow und Marta Arndt: Das Tanzpaar ist nun ausgeschieden.Vergrößern des BildesMartin Klempnow und Marta Arndt: Das Tanzpaar ist nun ausgeschieden. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Da waren es nur noch sechs: Auch in der achten Show von "Let's Dance" hat ein Star das Tanzparkett räumen müssen. Dieses Mal traf es Komiker Martin Klempnow.

Es war nicht seine beste Leistung, aber auch nicht seine schlechteste. Dennoch hat Martin Klempnow am Freitagabend "Let's Dance" nach acht Folgen verlassen müssen. So haben es die Zuschauer entschieden.

Für seinen Jive zu "Mein Name ist Hase" aus der "The Bugs Bunny Show" bekam der 46-Jährige von den Juroren 18 Punkte. Damit landete der Comedian auf dem vorletzten Platz der Punkteliste. Nur Ilka Bessin war am Freitagabend weitaus schlechter als ihr Comedy-Kollege. Die ehemalige Cindy aus Marzahn bekam von der Jury gerade einmal zwölf Punkte.

Die Punkte auf einen Blick

  • Tijan Njie: 29 Punkte
  • Lili Paul-Roncalli: 29 Punkte
  • Luca Hänni: 29 Punkte
  • Laura Müller: 26 Punkte
  • Moritz Hans: 21 Punkte
  • Martin Klempnow: 18 Punkte
  • Ilka Bessin: 12 Punkte

Doch das letzte Wort haben wie immer die Zuschauer, und die wählten die 48-Jährige in die nächste Runde. Stattdessen mussten nun Martin Klempnow und Marta Arndt die Tanzfläche räumen.

"Es wird wirklich Zeit, das Bewertungssystem zu ändern"

Dass Ilka Bessin wieder nicht ausgeschieden ist, obwohl sie mittlerweile drei Mal hintereinander das Schlusslicht der Punkteliste bildete, verärgert viele Fans. "Auch 'Let's Dance' ist wieder nur ein Beispiel mehr, dass es in diesen Shows nicht primär um Leistung geht", schrieb zum Beispiel ein User auf Twitter.

Ein anderer Zuschauer ist der Meinung, dass das Bewertungssystem geändert werden sollte. "Damit es fair wird und sehenswert bleibt. Es heißt schließlich 'Let's Dance' und nicht 'Let's Anwesend'." Ein weiterer Nutzer schlug vor: "Eine andere Gewichtung der Zuschauerstimmen wäre schon mal hilfreich."

Sechs Paar sind aktuell noch im Rennen. In der kommenden Wochen dürfen die Stars dann ihren "Magic Moment", einen emotionalen Moment ihres Lebens, vertanzen. Am 22. Mai findet dann das große Finale statt.

Verwendete Quellen
  • "Let's Dance"-Folge vom 24. April
  • Twitter #letsdance
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website