Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Kolumne - Janna Halbroth >

Bastian Yotta gewinnt "Promis unter Palmen": Dieser Gottessieg stinkt zum Himmel

MEINUNGAb hier nur Trash  

Yotta gewinnt TV-Show: Dieser Gottessieg stinkt zum Himmel

30.04.2020, 08:13 Uhr
 (Quelle: Sat.1)
Yotta siegt bei "Promis unter Palmen"

Nach einer aufregenden Zeit in Thailand ist der große Moment gekommen. Wer gewinnt das Finale von "Promis unter Palmen" und bekommt die goldene Kokosnuss? Und für welche Promis platzt der große Traum vom Gewinn? (Quelle: Sat.1)

"Promis unter Palmen": Bei Minute 4:50 wird der Sieger verkündet – und das sagt Bastian Yotta danach. (Quelle: Sat.1)


Lieber ein Schrecken ohne Ende, als ein Ende ohne Schrecken – oder wie war das noch? Egal, "Promis unter Palmen" hält beides bereit. Yotta gewinnt und TV-Deutschland fragt sich: Wo ist die Fairness geblieben?  

Um Yottas Willen, äh Jottes Willen, Quatsch: Um Gottes Willen, was ist denn da passiert? Bastian Yotta mutierte in den vergangenen Wochen zur Persona non grata. Mit schmierigen Videos, in denen er sich frauenfeindlich äußerte und sich dann auch noch dackelprügelnd verhalten haben sollte, lief er sogar dem schwanenkloppenden Bachelor Sebastian Preuss den Rang ab. Und dennoch: Das Sat.1-Format "Promis unter Palmen" kann Yotta jetzt als Sieger und 100.000 Euro schwerer verlassen und das auch noch mit Gottes Gnaden. Also irgendwo hört es doch auf!

So kam Yotta mit Gottes Hilfe zum Sieg 

Was zuvor geschah: Im großen "Promis unter Palmen"-Finale ging es in fünf Spielen um den Sieg. Strong, Hälsi und Full of Energy machte sich der selbsternannte TV-Millionär Bastian Yotta stets fokussiert an die diversen Aufgaben. Mal kam es auf Kraft an, mal auf das Erinnerungsvermögen. Auch Logik und Sprachverständnis waren gefragt. Eine bunte Mischung für einen bunten Hund, wie es der Yotta ist.  

"Promis unter Palmen": Bastian Yotta ist full of energy.  (Quelle: Sat. 1)"Promis unter Palmen": Bastian Yotta ist full of energy. (Quelle: Sat. 1)

Der vereint eben Köpfchen und Kraft, mögen die einen denken, bei der Konkurrenz ein Kinderspiel, mögen die anderen meinen. Doch tatsächlich hatte Yotta göttliche Unterstützung. Ein Matherätsel brachte den Muskelprotz an seine Grenzen. Das musste gelöst werden. Erst nachdem der richtige Rechenweg in den Strandsand gemalt wurde, konnte man auf die korrekte Zahlenkombination kommen. Es sei denn, man ist Bastian Yotta. Dann wird einem der Code nämlich vom lieben Gott höchst persönlich eingehaucht. "Lieber Gott, wir hatten doch einen Deal, kannst du mir helfen?", so Yotta. "Dann hat er mir die Kombination gesagt. Hätte ich ihn doch einfach mal eher gefragt", berichtete der Gläubige. 

Während sich seine Kontrahenten den Aaaarm ausrissen, um die Spiele zu meistern, Tobi ging sogar "bis auf meine Grenzen", flog dem Yotta die richtige Lösung auf göttlichen Rat hin zu. Vielleicht hat der bayerische Bastian den Beruf verfehlt, wäre am Ende noch der bessere Bischof?  

Fernsehgeschichte als erster PuP

Janine Pink: Die Sächsin wurde zu ihrer eigenen Überraschung Dritte.  (Quelle: Sat.1)Janine Pink: Die Sächsin wurde zu ihrer eigenen Überraschung Dritte. (Quelle: Sat.1)

Vorerst war er aber erst einmal der bessere PuP. Nein, nicht das, was Sie jetzt denken, natürlich der bessere "Promi unter Palmen" (PuP). Janine Pink und Tobias Wegener ließ er weit hinter sich. Lediglich Matthias Mangiapane konnte dem Gottesanhänger noch das geweihte Wasser reichen. Doch der hätte in seiner Vergangenheit mal etwas weniger Wasser zu Champagner machen sollen. Prahlte er noch kurz vor dem Finale mit Geschichten aus seiner Sturm-und-Drang-Zeit, in der er "10 oder 15 Flaschen Dom Pérignon" getrunken habe. Im Finale rächte sich dieses maßlose Verhalten jetzt und der reine hälsi Yotta holte sich den Pokal. 

"Habe ich Fernsehgeschichte geschrieben? Ist natürlich schon geil", fragte der Sieger der Muskelstränge nun plötzlich doch ganz ungläubig, weil erster Gewinner der ersten Staffel. Fernsehgeschichte, lieber Yotta hast du mit diesem gottreichen Finale tatsächlich geschrieben. Aber wie uns die Geschichte zeigt, sind sich selbst überschätzende Alleinherrscher selten diejenigen, an die man sich positiv erinnert. 

Verwendete Quellen:
  • "Promis unter Palmen" vom 29. April 2020

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal