Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Tod von Ron Holzschuh – "AWZ"-Stars trauern: "Warst noch so jung"

"Du warst noch so jung"  

"Alles was zählt"-Stars trauern um Ron Holzschuh

29.04.2020, 17:49 Uhr | rix, t-online

 (Quelle: Promiboom/GettyImages)
Ron Holzschuh: "Alles was zählt"-Star gestorben

Der "Alles was zählt"-Schauspieler Ron Holzschuh ist im Alter von 50 Jahren gestorben. Das bestätigt sein Management am Dienstag. (Quelle: Promiboom)

Eindrücke aus seinem Leben: "Alles was zählt"-Darsteller Ron Holzschuh ist im Alter von 50 Jahren gestorben. (Quelle: Promiboom)


Viel zu früh musste er gehen: Ron Holzschuh ist im Alter von 50 Jahren gestorben. Zuletzt stand der Schauspieler für "Alles was zählt" vor der Kamera. Auf Instagram nehmen seine Kollegen jetzt Abschied.

Nach kurzer aber schwerer Krankheit ist Ron Holzschuh am Montag gestorben. Der Schauspieler, der unterem in Serien wie "Unter Uns", "In aller Freundschaft" und "Verbotene Liebe" mitgespielt hatte, ist mit 50 Jahren gestorben. Er war Vater einer erwachsenen Tochter. Eindrücke aus seinem Leben sehen Sie oben im Video.

Ron Holzschuh hinterlässt nicht nur in seiner Familie eine riesige Lücke, sondern auch bei seinen Kollegen. Im März 2019 übernahm er zum ersten Mal die Rolle des Niclas Nadolny in der RTL-Serie "Alles was zählt". Nahezu täglich flimmerte der 50-Jährige seitdem über die Bildschirme, sorgte für Trubel im Steinkamp-Clan. So hatte er zum Beispiel eine Affäre mit Simone Steinkamp (Tatjana Clasing), einen Flirt mit dessen Tochter (Kaja Schmidt-Tychsen) und ein Techtelmechtel mit Lena Öztürk (Birte Glang).

"Wir trauern um unseren lieben Freund"

Doch das wird es jetzt nicht mehr geben. Ron Holzschuh ist tot. Auf Instagram nehmen die Darsteller der Daily Soap Abschied. "Leidenschaftlich, talentiert, engagiert: So war Ron und so werden wir ihn vermissen", schreibt das Team hinter "Alles was zählt" zu einem Bild des Schauspielers. "Wir trauern um unseren lieben Kollegen, Mitarbeiter und Freund Ron Holzschuh. Der Familie gilt unser tiefstes Mitgefühl." Der Post wurde mit "Ruhe in Frieden, Ron" beendet.

Sam Eisenstein, der in der Serie die Rolle des Marian Öztürk spielt, schreibt zu einem gemeinsamen Video: "Oh Ronny-Baby, warum du?! Du hast uns heulend zurückgelassen. Ich habe so viele verrückte und verrockte Dinge mit dir erlebt. Als dieses Video entstand, war die Welt noch (einigermaßen) in Ordnung. Ich bete, dass deine letzten Wünsche endlich in Erfüllung gehen, mein Freund."

Auch Birte Glang äußert sich in ihrer Instagram-Story zu dem überraschenden Tod des Schauspielers. "Es ist furchtbar", sagt sie mit gebrochener Stimme. "Ich habe ihn natürlich gerade in den letzten Monaten besonders schätzen gelernt, weil er ein wahnsinnig toller und begabter Schauspieler war, mit dem ich spielen durfte." Das habe ihr  besonders viel Spaß gemacht. "Mir fehlen die Worte", sagt sie weiter. "Ich für meinen Teil kann mich nur verbeugen vor Ron, für das, was er als Künstler geleistet hat."

Viele andere Darsteller teilen ihre Erinnerungen an Ron mit ihren Fans oder kommentieren den Post von "Alles was zählt". So schreibt Bela Klentze zum Beispiel: "Ron, so ein toller Mensch. Du warst noch so jung." Einigen fehlen aber auch die Worte, setzen unter das Foto nur ganz schlicht und einfach ein schwarzes Herz.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal