Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Live-Hochzeit von Stefan Mross und Anna-Carina – so lästern die TV-Zuschauer

Anna-Carina und Stefan Mross  

So reagieren Zuschauer auf die Schlager-Hochzeit

08.06.2020, 07:37 Uhr | sow, t-online.de

Live-Hochzeit von Stefan Mross und Anna-Carina – so lästern die TV-Zuschauer . Anna-Carina und Stefan Mross: Live im TV gaben sie sich das Jawort, Florian Silbereisen war als Trauzeuge mit dabei. (Quelle: imago images / POP-EYE)

Anna-Carina und Stefan Mross: Live im TV gaben sie sich das Jawort, Florian Silbereisen war als Trauzeuge mit dabei. (Quelle: imago images / POP-EYE)

Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross sind verheiratet. In einer TV-Show von Florian Silbereisen gaben sie sich das Jawort. Auf Twitter gab es derweil viel Häme für das Format.

Nur zwölf Minuten dauerte die groß angekündigte Live-Hochzeit zwischen Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack im Ersten. Über fünf Millionen Menschen saßen vor den TV-Bildschirmen und warteten fast drei Stunden lang darauf, dass sich das Schlager-Paar das Jawort gibt. Um 23.03 Uhr war es dann so weit und um 23.15 Uhr war das Spektakel auch schon Geschichte.

Doch nicht nur die Kürze der Hochzeit stieß einigen Zuschauern sauer auf. Offenbar wurde so manch einem erst im Live-Moment bewusst, was eine Hochzeit vor einem Millionenpublikum eigentlich bedeutet. Ein Zuschauer drückte es so aus: "Die Live-Hochzeit von Mross beginnt – fast so intim wie eine öffentliche Darmspiegelung."

Fake-Hochzeit-Vorwurf: Alles nur ein Scherz?

Einige Zuschauer teilten sogar ihren Eindruck, dass diese Hochzeit mehr Show war, als alles andere. Klar, Florian Silbereisen war als Trauzeuge da, eine Standesbeamtin erklärte die beiden zu Mann und Frau. Aber für fehlende Formalien haben deutsche TV-Inspektoren einen geübten Bürokratie-Blick und zweifelten die Echtheit der Trauung an.

Dabei gab das Paar schon vorab bekannt, dass es nach der Show noch eine Unterschrift auf dem Standesamt in Halle leisten würde. Im Herbst wollen die beiden dann kirchlich in Bayern heiraten. Dies änderte allerdings nichts daran, dass es Spott und Häme für Anna-Carina und Stefan Mross hagelte. "Das unromantischste" Ereignis des Jahres, die "schlimmste Hochzeit ever" und etliche bissige Kommentare sind bei Twitter zu finden.

Nach den zwölf Minuten TV-Hochzeit brach die TV-Quote schlagartig ein. Nur noch rund zwei Millionen Zuschauer blieben für die "Tagesthemen" am Fernseher. Ob die Differenz der drei Millionen Schaulustigen wirklich nur für die Trauung vorbeigeschaut hatte? Das wird für ewig ein Geheimnis bleiben.

Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack sind seit 2016 ein Paar. Im November 2019 hatte der Musiker in der Silbereisen-Show "Das Adventsfest der 100.000 Lichter" um die Hand von Anna-Carina angehalten. Sieben Monate später sind sie nun verheiratet.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal